Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

cool-tour
Druckversion
Die Maulhalde: Herbst
(pub. nov.02)
Publiziert am: 19.12.02 - Medienformen: Medienform Text


Es ist Herbst und ich merke ganz deutlich, dass ich alt werde. Gehe ich abends was trinken, ist die Bedienung jünger als ich, die meisten Popstars scheinen jünger als ich, und von den Platten, die sie in die Charts katapultieren, habe ich keine einzige im Schrank. Alles sichere Zeichen dafür, dass ich in die besten Jahre komme…
- „Und das war früher ein schlechtes Zeichen“, sagt mein Freund Andreas, dessen Einmischung ich nicht als Unterbrechung betrachte, und stellt uns einen Whisky auf den Tisch. Um uns in bessere Stimmung zu bringen, lege ich eine Platte aus unserer gemeinsamen Jungend auf und lasse sie als Soundtrack zu dieser Kolumne laufen. Wir nicken beide mit den Köpfen im Takt. „Smells like Teenspirit“, sagt Andreas und schmunzelt. Dann lachen wir beide und deuten ein paar ausgelassene Tanzbewegungen an. Wir fangen an, wie wild…
- „Ey, hört auf damit, dass ist unsere Musik“, geht da plötzlich ein Mädchen, ein weiterer Gast meiner Kolumne, dazwischen. Sie spricht mit der naiven Empörung, wie sie Menschen zwischen 14 und 17 vorbehalten ist. „Hört auf, das ist lächerlich“. Ich mache mich augenblicklich wieder an meinen Text
… Die besten Jahre – wie schwermütig das klingt. Als wären sie bereits vorbei. Wäre das Leben ein Glücksrad…
- „Ähem“, schaltet sich da der kritische Leser ungewohnt zartfühlend in meine Kolumne ein. „Ich bin jetzt 48 Jahre und dieses weinerliche Selbstmitleid, welches der Jugend zwischen 25 und 30 vorbehalten zu sein scheint, geht mir gehörig auf den Nerv, ebenso die Musik. Mich würde vielmehr interessieren, was das alles mit Herbst zu tun haben soll.“
- „Mir ist kalt, ich friere“, werfe ich ihm entgegen, als würde das alles erklären. Ich zerre das Mädchen herbei, dass mich kurz vorher vom Tanzboden auf den der Tatsachen geschubst hatte. „Hier, schauen Sie sich diese 16jährige an. Zwei Grad über Null, aber den Bauch frei. Ob das, was da am Bauchnabel blitzt ein Eiskristall oder ein Piercing ist, weiß nur der Fuchs. Früher bin ich auch so rum gerannt. Ich habe der Kälte getrotzt, nein, gar nicht erst gefroren. Aufgrund jugendlicher Energie, aus Leichtsinn, aus Prinzip. Jetzt ertappe ich mich bei Fantasien von knielangen Daunenmänteln, Angoraunterwäsche und überdimensionalen Moonboots. Und es ist mir egal, wie ich aussehe!“ Ich setze mich resigniert und schenke uns allen einen Whisky ein.
- „Das ist allerdings dramatisch“, sagt der kritische Leser mit ironischem Unterton. Das Mädchen riecht an ihrem Glas und kichert, weil sie erst 16 ist.
„Habe ich bisher geschafft, eine Kolumne zu schreiben?“, frage ich mit einem triumphierenden Lächeln in die Runde. „Seht ihr, ich werde alt.“
Die Maulhelden
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-