Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

fun+action
Druckversion
Das Oktoberfest ist tot - es lebe die Hanfparade
Ein Ausblick in die Zukunft
(pub. aug.02)
Publiziert am: 22.08.02 - Medienformen: Medienform Text


Wir schreiben das Jahr 2020: Cannabis ist die Volksdroge Nummer 1 und Alkohol die Droge aller Spießer und Langweiler geworden. Das Hanf Journal ist Deutschlands größte Tageszeitung. Das Oktoberfest aber ist ein kleines, gammliges Fest. Veraltete Politiker wie Stoiber und Westerwelle versuchen immer noch – diesmal vergeblich -, alte Stimmen wieder zurück zu ergattern. Das neue Fest der Massen heißt nun Hanfparade!
Das ganze Spektakel wurde auf zehn Tage verlängert und findet rund um den Alex in Berlin statt. Es gibt große, bunte Haschzelte, der komplette Aussichtsturm ist mit Hanf eingenebelt und Politiker verteilen Freijointgutscheine. Ein überdimensionaler Vaporizer pumpt stündlich eine neue Ladung besten schwarzen Afghanen in den Turm. Alles ist relaxter, die Fahrgeschäfte wurden extra für Kiffer umkonzeptioniert: Auf gemütlichen Polstern sitzend, wirbeln Kiffer in Karussellen durch die Luft. Das Highlight dieses Jahr: Der persönliche Filmer! Für nur 5 Euro bekommt man für eine Stunde einen „Filmer“! Ein kleines Gerät mit Augenklappen und Hörmuschel. Wenn man sich den Filmer aufsetzt, steigt es genau auf deinen Film ein und passt die Realität an. Der Verspuler schlecht hin.
Kommt man in ein Haschzelt, wartet auf einen nicht die biedere und aggressive Blasmusik. Nein, von Reggae über Hip Hop bis hin zu Goa reicht die Mischung der ohrentauglichen Lieder. Die Leute flacken auf Sofas oder genießen Club Mate oder Tanzen bis zur Ekstase. Wer keine Lust auf Leute hat, kann sich in die „Lonly-Chill-Zone“ verziehen. Kleine, eher dunkle Räume, die den spacigen Zimmern berühmter Kiffer nachempfunden wurden.
Die Polizei ist dieses Jahr nicht mehr anwesend. Nachdem in den letzten Jahren alles ohne einen einzigen Zwischenfall verlaufen ist, hat Berlins Regierung Freizeit für alle Beamten angeordnet. Überall sind glückliche Menschen voller Harmonie und Partylaune anzutreffen. Die Stadt feiert zehn Tage lang ausgelassen.
Ja, genau so wird es sein! Ich weiß es, glaubt mir! Eine Wahrsagerin hat es mir erzählt.
Werner Graf
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-