Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

fun+action
Druckversion
Die Maulhalde - Die Jeschichte vom Aquariumkopp
(Pub. Juli 2004)
Publiziert am: 07.07.04 - Medienformen: Medienform Text


Die eene Nacht erwachte ick, aus eenem bösen Traum,

der war so blöd, da dachte ick, den gloobta mir wohl kaum.

Meen Kopp war een Aquarium, ihr glotzt in ditt hinein,

ick mach zwar keen Trara darum, doch fand ick ditt jemein.

Der eene kiekt und fragt janz keck, watt isn ditt fürn Teil?

Ick kiek zurück, ditt hatt keen Zweck, dann sag ick: Ick finds jeil.

Watt hätt ick sonst ooch sagn solln, bei so n Affenkopp,

ick denk nur: der soll sich ma trolln, sonst werd ick kurz ma grob.


Ick rüttel und schüttel,

mit all meene Mittel,

verkippe vom Wasser n jutet Drittel.


Dann jinget weita, war ja klar, ditt war nich ausjestanden,

zwee Drittel noch im Kopp, wo’s war an Wasser blieb vorhanden.

Ick fühlte mich n bissel leer, muss ick hier ma jestehn,

doch trotzdem war meen Kopp so schwer als hätt ick davon zehn.

Ditt Wasser grün und stinkich iss, mit olle Wasserpflanzen

und dann hier vorne, dieser Riss, die Krönung is vom Janzen.

Dann kloppt et nochma, eener fragt, bevor ick weeß von wo,

ob Wasserwechsel mir behagt, ick sach nur: Sowieso.


Ick rüttel und schüttel,

mit all meene Mittel,

verkipp nu vom Wasser n weiteret Drittel.


Jedankenfische schwimmen bäuchlings anne Oberfläche,

wobei da überall so Zeuch hings, der Grund für Fischis Schwäche.

Ick weeß nu nich ma mehr jenau wie ick eigentlich heiße,

die andern finden mich voll schau, ick find die andern Scheiße.

Und eener sacht mir vor de Stirn, da musste wohl no üben,

wie man zurecht kommt ohne Hirn, da fischste wohl im Trüben.

Da jeht mir glatt die Pumpe aus, nur noch n mattet Zischen,

und eena zieht n Stecka raus, ick jeh nichma dazwischen.


Ick rüttel und schüttel

mit all meene Mittel,

da plempert an Boden ditt letzte Drittel.


Watt soll ick mit n Wasserkopp, der nich ma eena is?

Ditt is doch nur n krasser Flopp, ja fast ne Art Beschiss!

Ne trübe Plärre, fingerbreit, no übern Boden schäumt,

ick wünschte mir nur eens zur Zeit, ick hätte ditt jeträumt.


Ick recke und strecke,

und zieh anne Decke,

und dann werd ick wach als Wasserschnecke.


Und die Moral vonne Jeschicht is ooch nich zu verachten:

Wir sinn n Stück vom Janzen, nicht, so wie wa bisher dachten.


Die Maulhelden
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
  Sonderausgaben
-