Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

fun+action
Druckversion
Die Maulhalde
Böse
(Pub. Juni 2004)
Publiziert am: 08.06.04 - Medienformen: Medienform Text


So, mir hat´ s gereicht. Jetzt bin ich 26 Jahre alt und ich habe seit etwa 13 Jahren ernsthafte Sorgen. Sorgen um meine Gesundheit, um meine Beziehungen, um meinen Job, um mein Geld, um meine Zukunft. Deshalb habe ich die Seiten gewechselt und bin jetzt böse. So richtig fies und skrupellos. So einer vom Typ Bond- Gegenspieler, der seine Untergebenen umbringt, wenn sie nicht spuren und Gefühle nur als lächerlichen Ballast ansieht, die vom großen Plan ablenken. Seitdem geht’s mir irre gut. Was bin ich froh, hier und jetzt zu leben. In den Achtzigern zum Beispiel, was machte einem da schon groß Sorgen? Höchstens die neue Single von Modern Talking. Aber heutzutage, wow, Sozialabbau, eine planlose Gesundheitsreform, Terroranschläge auf Zivilisten, Klimaveränderungen, eine Rente, die 2040 etwa bei 10,23 € liegen wird. Den ganzen Tag habe ich dieses volle Grinsen im Gesicht, das einfach nicht verschwinden will. Wenn ich die Zeitung aufschlage, flippe ich fast aus. Ich kichere, springe vom Stuhl auf und werfe die Arme begeistert in die Höhe. Ich tanze vergnügt um den Küchentisch. Es steht aber auch wirklich nix Gutes mehr drin. Haha, ihr seid ja alle voll am Arsch! Eine Regierung zu haben, die sich mehr um Machtkämpfe, als um ihre Bürger kümmert. Und eine Opposition, die nur meckert, aber keine Alternativen bietet. Jeder von euch ist irgendwie von irgendwas bedroht! Es gibt keine Sicherheit mehr. Die Leute machen jetzt sogar schon etwas namens „Angstsparen“. Wie geil ist das denn? Angstsparen. Das sind echt goldene Zeiten für uns schlechte Menschen! Und auch privat ist bei mir echt der Bär los. Letztens ist mein Kumpel Maik arbeitslos geworden. Seine Freundin hat ihn daraufhin rausgeschmissen, das Sorgerecht für die Kinder und den Hund bekommen und ihn ärmer gemacht als ganz Afrika. Ich habe Tränen gelacht. Mein Onkel hatte letztens drei Bypässe bekommen und die Krankenkasse bezahlt keine einzige Reha, weil er bis dato zu wenig eingezahlt hatte. Ich nehme auf jedes Familienfest schon immer Wechselunterhosen mit, weil ich mich regelmäßig vor Vergnügen einnässe. Nirgendwo führen die Leute noch ein lockeres Gespräch, alle haben sie diese Furcht in den Augen. Ich knipse diese Blicke immer mit meinem Fotohandy und kucke mir die Bilder vor dem einschlafen an, bis ich vor Zwerchfellschmerzen aufhören muss.

Ihr müsst das wirklich mal probieren. Hört auf mit dem nett und gut sein! Das ist echt die totale Verliererseite. Seit ich böse bin, freue ich mich auf meine Zukunft, lechze ich jeden Tag entgegen und kann es gar nicht abwarten, die neusten Neuigkeiten zu erfahren. Denn die sind garantiert immer so schlecht wie ich! Hurra!

DIe Maulhelden
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-