Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Knast-Initiative "Grüne Zelle" im Aufbau

Auch während der Verbüßung einer 33-monatigen
Haftstrafe wegen Hanfbesitz zeigt der Grüne
Hilfe-Aktivist René Gorig Rückrat.
Publiziert am: 06.04.05 - Medienformen: Medienform Text

Nachdem er vorzeitig aus der Therapie-Einrichtung Ludwigsmühle in Lustadt entlassen wurde, musste er anstelle „Therapie statt Strafe“ wieder die Vollzugshaft in der JVA Wittlich antreten. Dort bemüht er sich derzeit um den Aufbau der Knast-Initiative „Grüne Zelle“.„Die Grüne Zelle“ ist eine Selbsthilfe-Initiative von Menschen, die wegen des Umgangs mit THC-Hanf- und -Produkten inhaftiert sind. “Wir arbeiten am Aufbau eines Bündnisses aller „Hanf-Gefangenen“ und möchten dadurch der Herausnahme von THC-Hanf und -Produkten aus dem BtMG zusätzlichen Nachdruck
verleihen”.Die Hauptforderungen der „Grünen Zelle“ sind eine Bundestagsanhörung zu der Frage, welchen sozialen und gesellschaftlichen
Schaden die Kriminalisierung von THC-Hanfanrichtet, unter Teilnahme von Interessenvertretungen wie dem Grüne Hilfe-Netzwerk e.V.
Und vor allem sollen alle Ermittlungs- und Strafverfahren, die THC-Hanf zum Gegenstand haben, eingestellt werden und alle schon in diesem Zusammenhang verhängten Haftstrafen ausgesetzt beziehungsweise aufgehoben werden. Natürlich ist das nur mit eurer Hilfe zu bewerkstelligen.
Alle, die sich wegen THC-Hanf in Haft befinden, sollten sich der Initiative anschließen. Alle anderen könnten sich in unsere UnterstützerInnen-Liste aufnehmen lassen. Und gegen das Organisieren von Soli-Aktionen,
Mahnwachen vor den Knästen, Podiumsdiskussionen und so fort haben wir natürlich auch nichts einzuwenden. Um unsere Arbeit fortsetzen zu können, brauchen wir dringend eine Schreibmaschine und jemanden, der uns
einen Internetauftritt ermöglicht. Und gegen Spenden haben wir auch nichts. Allerdings dürfen Portospenden je Brief max. zehn Briefmarken
enthalten und Geldspenden nur über die Grüne Hilfe laufen.

Grüne Hilfe, Postbank Frankfurt, BLZ: 50010060,
Konto: 91570-602, Verwendungszweck: "Grüne Zelle"
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
  Sonderausgaben
-