Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*

  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

wirtschaft
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion
Plaisir und Tune -
gemeinsam schmeckt’s am besten
Publiziert am: 29.06.05 - Medienformen: Medienform Text

hanfjournal 05juli artikel Plaisir und Tune – gemeinsam schmeckt’s am besten

Wir hatten euch ja schon vor einiger Zeit die Pur-Pfeifen der Berliner Firma TUNE Smart-Smoking vorgestellt, mittlerweile haben sie ihr Repertoire vergrößert. Von nun an werden auch für Bongraucher das „Drop Out“ und das „Turn On“ System angeboten.

Unserer Redaktion wurde freundlicherweise ein Exemplar des Topmodells, der „Silver Perarls“ von Plaisir, zusammen mit einem Filtersystem der Firma TUNE zum Testen zur Verfügung gestellt. Der Filter besteht aus einem Glaskopf mit Siebnut für die Aktivkohle und einem handgefertigten Oliven- oder Birnenholzkopf mit Silikondichtung, der zum Rauchen einfach auf den Glaskopf gesteckt wird. Wir entschieden uns in diesem Fall für Olive. Die Wasserpfeife ist aus vier Millimeter dickem, bruchfesten sowie mundgeblasenem Duranglas und hat ein integriertes Spezialchillum mit einem 14,5er-Schliff, welches durch neun Schlitze die Rauchblasen im Wasser verkleinert. Das bewirkt eine zusätzliche Rauchreinigung und befeuchtet den Rauch. Denn Eisbongs sind nicht wegen der Kälte, sondern wegen des feuchten Rauchs mild. Sie raucht sich aufgrund des besonderen Chillums jedoch wie eine Pfeife mit einem 18,8er-Schliff.

Dank des Aktivkohle-Systems wird sie auch nach mehrmaliger Benutzung nicht annähernd so siffig wie eine normale Bong und lässt sich spielend ohne Bürste reinigen. Der Geschmack ist sehr mild, und wer nun Bedenken hat, dass der gewünschte Effekt durch den Filter beeinträchtigt würde, dem sei gesagt: Das Testrauchen in der Hanf Journal-Redaktion, an dem leider nur zwei der rauchenden Redaktionsmitglieder teilnehmen wollten (es war zehn Uhr vormittags), war ein voller Erfolg. Von nun an wird eines dieser edlen Stücke die Redaktionsräume verschönern und sicherlich des Öfteren zum Einsatz kommen, aber nicht mehr so früh am Morgen.

Im Lieferumfang inbegriffen sind ein Olivenholzkopf, zwei Siebe und 150 Gramm Aktivkohle, der Preis liegt bei 69 Euro. Ihr könnt aber auch einfach eure Lieblingsbong „auftunen“, die Holzköpfe sind in zwei Größen erhältlich, die Glasköpfe sogar in vier Versionen, so dass jede erdenkliche Kombination von Schliff- und Kopfgröße möglich ist. Außerdem gibt es das Ganze noch als Schraubkopfversion für Acrylbongs. Beim „TurnOn“ besteht der Kopf aus zwei maßgefertigten Holzteilen, wobei der untere Teil als Aktivkohle-Reservoir dient. Sämtliche Accessoires sowie die edle Bong bekommt ihr in jedem gutsortierten Headshop oder direkt bei TUNE.
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-