Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*

  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- cool-tour
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion
Alles über 2006
Jetzt! Endlich!! Hier!!!
Publiziert am: 19.01.06 - Medienformen: Medienform Text

Berlin-Neukölln. Zwei durchgeknallte Typen strandeten nach einem ausführlichen Mahl auf der Couch – und hatten eine Vision. Das Jahr 2006 zeichnete sich ganz klar in ihrem Kristall-Dingsbums ab.

Januar
Die neue Drogenbeauftragte versetzt die Fachwelt in Staunen. Auf Anhieb konnte sie Eckstesie richtig schreiben. Die neue Bundeskanzlerin hingegen tut immer noch nichts, macht dabei aber eine gute Figur – Dank an Udo Walz.
Damit weniger Jugendliche kiffen, verbietet die große Koalition Cannabis für unter 16-Jährige doppelt.

Februar
Die Narren stürmen den Reichstag und verbrüdern sich im Vollrausch mit SPD und CDU zur ganz großen Spaßkoalition. Guido Westerwelle weint auf seinem Sitz, da dies sein Plan war.

März
Weil immer mehr Fleischskandale aufgedeckt werden, wird Wurst so billig, dass sie als Dämmmaterial für Häuser eingesetzt wird.

April
Im Zuge der Sparmaßnahmen fällt Ostern aus, dafür werden die Diäten der Spaßkoalition verdoppelt. Bayern spaltet sich daraufhin von Deutschland ab und schließt sich dem Vatikanstaat an.

Mai
Nach der andauernden Pleite im Irak greift Bush junior zur Waffe und ballert sich in Rambo-Manier selbst durch das Land.
Daraufhin entgleisen die Maikrawalle in Kreuzberg und führen zur innerdeutschen Revolution. Merkel dankt ab, die grossstadtsurvivor übernehmen den Staat. Sämtliche führenden Politiker werden guillotiniert.

Juni

In einem Sofortprogramm beschließen die grossstadtsurvivor mehrere Gesetze:
1. Damit weniger Jugendliche kiffen, wird Cannabis für unter 16-Jährige dreifach verboten.
2. Spätestens im Dezember muss die Bong geputzt werden.
3. Häuser, die komplett aus Wurst gebaut wurden, müssen wegen Geruchsbelästigung wieder abgebaut werden.
Schon wenige Wochen nach der Revolution blüht Deutschland auf. Jeder hat Arbeit, keiner hungert und das Drogen-Problem ist gelöst – seit neuestem vernichtet die Regierung alles selbst.

Juli
Die kopflose Merkel schlägt zurück und erobert das Kanzleramt. Ohne Kopf sieht sie nun auch besser aus, nur Udo Walz ist unglücklich.
Die gestürzte Regierung wird mit Drogen ruhig gestellt und ist damit mehr als zufrieden.

August

Die Kopflosen-Regierung führt die Arbeitslosigkeit wieder ein und verbietet Cannabis für unter 16-Jährige vierfach. Um adäquate Strafen bereit zu halten, beginnt die Bundesregierung mit der Entwicklung von Atomwaffen.

September
Bush zeigt sich beeindruckt von Merkels Demokratieverständnis und bietet ihr an, übergangsweise Amerika mit zu regieren. Zukünftig wird sie nur noch „the big headless“ genannt.

Oktober
Merkel und der mittlerweile wieder heimgekehrte Bush beginnen eine wilde Affäre (nur das Blasen ist ein bissi problematisch, Anm. d. gss.). Als ihre Ehepartner dahinterkommen, werden sie von der CIA in Geheimgefängnissen so lange verhört, bis sie es nicht mehr wissen. Beide Regierungen streiten Folter ab.

November
England, Polen und Italien schließen sich dem „Bund internationaler zivilisierter autoritärer Republiken (BizaR)“ unter der Doppelspitze Bush-Merkel an. Zum geistigen Oberhaupt wird Papst Benedikt XVI. ernannt.

Dezember
China findet das doof und beginnt den dritten Weltkrieg.
Pünktlich zu Weihnachten ist alles kaputt. Papst Benedikt XVI. übergibt als letzter Überlebender die Erde an mutierte Ameisen.

Berlin-Neukölln. Zwei völlig durchgeknallte Typen, die ihre Bong als Wahrsagekugel betrachten, werden abgeführt und einem Drogenlabor für Versuchszwecke zur Verfügung gestellt. Damit erfüllte sich schon eine ihrer Prophezeiungen.
Eure grossstadtsurvivor
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-