Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*

  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- cool-tour
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion
Fixology - Die drogolische Kirche
Publiziert am: 01.03.06 - Medienformen: Medienform Text

Liebe Brüder und Schwestern,
ein historischer Moment steht uns bevor. In Bälde wird sich die Pforte ins BallaBalla zum 100-milliardsten Male öffnen, denn wir erwarten in aller nächster Zeit die 100-milliardste temporär erlöste Seele. Eure grossstadtsurvivor höchstpersönlich haben sie gezählt. Von Neandertalern, die unter dem Einfluss heiliger Kräuter von Klippen stürzten, über betrunkene Römer, die mit ihren Kutschen gegen Bäume rasten, bis hin zum heute so populären Tod in der Badewanne, schritten schon viele Gläubige ins BallaBalla. Denn nur der, welcher beim Zeitpunkt des möglichen Übergangs dicht und damit BumBämBum ist, kann ins BallaBalla eintreten. Ist der Rausch dann erst einmal vorbei, fliegt man sofort wieder raus.

Und trotz der Begrenztheit dieses Aufenthaltes freuen wir uns heute schon sehr für die glückliche Seele, die demnächst als 100-milliardste diesen Ausflug machen darf. Deshalb soll an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass auch du dem ewigen Kreislauf der direkten Wiedergeburt für einige Zeit entrinnen kannst. Sei der Welt 100-milliardster Drogentoter und gewinne zwei Extra-Pillen im Jenseits!

Doch gib Acht! Die Wahl des Todesdatums sollte mit Bedacht und viel Vorbereitung geschehen. Wir wollen dir dabei helfen und außerdem wissen nur wir, die Propheten des Rausches, eure grossstadtsurvivor, wie der Aufenthalt im BallaBalla verlängert werden kann. Also folgt unseren Anweisungen, kauft unsere Produkte und versucht erst einmal euren Punktestand im Jenseits zu verbessern.

Jetzt Bonusräusche fürs Jenseits sammeln!
Durch den Kauf und Konsum von Fixology-Produkten, die regelmäßige Mitarbeit in unseren drogenproduzierenden Gulags und andere Dienstleistungen kannst auch du dir Bonusräusche im Jenseits verdienen. Viereinhalb Stunden Farbenwirbeln statt sofortiger Wiedergeburt gibt’s zum Beispiel für 350 Euro (plus Mehrwertsteuer). Die Übertragung eures gesamten Vermögens auf uns wird je nach Vermögensgröße mit ein bis sieben Extrapillen im Jenseits belohnt. Bonusräusche im Jenseits beinhalten auch jede der original Fixology-Drogen. Fixology-Drogen machen im Hier und Jetzt und im Jenseits dicht, sie machen sogar dichter als normale Drogen – ein schneller und effektiver Drogentod.

Original Fixology-Produkte gibt es bei jedem Priester unserer Kirche (finden sich gewöhnlich an Straßenecken in düsteren Vierteln) und natürlich beim Fixology-Gottesdienst™. Der Fixology-Gottesdienst™ ist ein atemberaubendes Ereignis, das bisher noch jeden in seinen Bann gezogen hat. Am Anfang denkst du: „Das ist ein Gebetbuch?“ Doch am Ende denkst du „DAS ist ein Gebetbuch!“ Für nur sieben Mal 500 Euro erhältst du das original Fixology-Gebetbuch mit Samples aller in diesem Gottesdienst benutzten Drogen. Die beeindruckende Führung unseres Gebetsmasters „DrugJockey-Megadurch“ erweitert auf einer megadurchen Reise durch dieses Gebetsbuch den Sinn des Lebens.

Letzte Spritzung
Sollte der Tod dich doch einmal unerhofft nüchtern überraschen wollen, genügt dir als Kirchenmitglied ein Anruf beim ambulanten Spritzdienst. Unsere china-weißen Engel sind sofort zur Stelle, um sie noch mal so richtig ordentlich abzudichten. Wie gesagt, alles im Kirchenbeitrag inbegriffen.


Ein Beitrittsantrag ist zusenden an: geheiligt_sei_euer_name@grossstadtsurvivor.de

Fixology
Die fixologische Kirche Berlin
Vorstandsvorsitzende: die grossstadtsurvivor
Gottesdienst: Freitag 20 Uhr bis Montag 8 Uhr unter der Moschee
Roland Grieshammer
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-