Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Im schweizer Knast

Pastor David
Publiziert am: 13.12.06 - Medienformen: Medienform Text

Pastor David sitzt seit mittlerweile drei Monaten in U-Haft und wartet darauf, dass die Vorwürfe gegen ihn konkretisiert werden, bisher halten sich die Behörden mit dem Verweis auf „Verdunklungsgefahr“ sehr bedeckt mit Informationen. David schmort derweil in einer Art Isolationshaft. Er hat die viele Zeit, die sich ihm der Umstände halber bietet, zum Anlass genommen, einen Text eines amerikanischen Vorkämpfers für den heiligen Pilz, James Arthur, ins Deutsche zu übersetzen. Nach der Einleitung unseres zur Zeit inhaftierten freien Mitarbeiters gibt es eine kleinen Appetithappen, den Rest könnt ihr auf unserer Homepage, www.hanfjournal.de finden.

In Memorian James Arthur

Letztes Jahr, bald nach meiner Gründung der Kirche der heiligen Pilze, wurde James Arthur in ein US-Gefängnis in Untersuchungshaft gesteckt. Bereits am zweiten Tag verstarb er an Selbstmord. Während ich in der Schweiz in U-Haft sitze und mich frage, ob die kranken Vasallen mich wohl den US-Behörden überstellen werden, damit sie sich nicht ihre Hände mit zum Himmel schreienden Menschenrechtsverletzungen schmutzig machen müssen, fühle ich eine Kraft in mir, die sagt: „Übersetze J. A.s Einführung in seinem Buch „Mushrooms and Mankind“ – „Pilze und Menschheit“. Sie ist schön geschrieben und ich denke als Nachruf gut geeignet. Meine Übersetzung kann und soll frei verbreitet werden, mit dem Hinweis auf sein Buch und mit dieser Texteinleitung. Um zu verdeutlichen, dass Pilze und Pflanzen verschiedene Organismenreiche bilden, nutze ich das Wort „Gewächse“ für Pflanzen und Pilze. (James Arthur mit eigenen Worten.) Als Nachruf zu seinem Tod im Februar 2005 in US–Amerikanischer U-Haft von mir übersetzt:


„Viele -zig Tausend Jahre lang war die Menschheit mit den Gewächsen symbiotisch verbunden. Sie dienten ihr nicht nur als ewige Quelle von Essen – Nahrung für die Körper − sondern auch in einer anderen Weise, nicht minder wichtig und heutzutage häufig übersehen. Ich spreche von den Gewächsen, die traditionell dafür bekannt waren, das menschliche Bewusstsein in mystische bzw. spirituelle Zustände zu erweitern ...“

Das Studium dieser Gewächse nennt sich Entheobotanik, manchmal auch Ethnobotanik eine Unterkategorie ist der Entheomykologie, die sich mit bewusstseinserweiternden Pilzen beschäftigt. Diese besonderen Pilze haben – metaphorisch gesagt – tiefe Wurzeln, eingebunden in Religion und Eingeboren-Wissen. Die Entheomykologie wurde ins Leben gerufen von Gordon Wasson. Dieses Studium der „Heiligen Pilze“ expandiert immer mehr und fördert immer weitere Verbindungen zwischen dem Gebrauch von Pilzen und bestimmten Kulturen und Religionen. Dabei handelt es sich um eine Entdeckung von höchster Bedeutung. Wir haben die Verbindung gefunden zwischen dem Menschen, dem Bewusstsein und Gott. Diese Verbindung mag auf ersten Blick abstrakt aussehen oder wie Wunschdenken, vielleicht gar unmöglich; aber du wirst im Laufe des Lesens dieses Buches (ISBN 1-58509-151-0) feststellen, dass Verständnis dieser Verbindung gar nicht viel „glauben“, braucht, da hier viele Beweise aufgeführt werden. Das, was im Buch dargestellt wird, ist meiner Meinung nach – und der vieler anderen – die größte Entdeckung im Bereich des religiösen Wissens, die die Menschheit je gemacht hat. Und du bist nun Teil davon.
Wir sollten vor Freude herumhüpfen und von den Dächern der Häuser den Menschen zurufen, dass sie ihre Differenzen begraben sollen und zusammen mit uns die religiösen Erfahrungen machen, damit wir gemeinsam verstehen, was so lange Zeit in unserer spirituellen Geschichte verborgen lag. Wir könnten zu guter Letzt sogar zusammen fähig sein, in das „goldene Zeitalter“ des Verständnisses überzugehen, wo sich doch jetzt das Zeitalter des „Aquarius“(Wassermanns) dem Ende zu neigt.
Die Erfahrung mit den heiligen Pilzen ist äußerst wertvoll. Iss aber nie einen Pilz, von dem du nicht sicher weißt, dass es genau der Pilz ist, den du essen willst. Die schamanische „Nahtod-“ bzw. „Tot und Wiedergeburt“-Erfahrung hat ihre Bezeichnung nicht von ungefähr und ist keine Freizeitbeschäftigung.
Die Religionen haben sich selbst verschmutzt, indem sie ihre Wurzeln verleugnen und so dem Individuum verunmöglichen, eigene Erfahrungen mit heiligen Pilzen zu machen und so die „Gnosis“ zu erleben, der Verbindung des eigenen Bewusstseins mit dem des Göttlichen. Indem sie dieses Schlüsselwissen entfernt haben, sind die Religionen korrupt und verlogen geworden.
In der heutigen Gesellschaft ist es ein Tabu, die Bewusstseinserweiterung durch Entheogene in ein positives Licht zu stellen. Ebenso ist es unzulässig, negativ über die Regierung, Religion oder andere soziale Normen zu sprechen. Auch wenn ich nichts Positives über Heroin, Crack oder Amphetamine zu sagen habe, denke ich, dass alle „Drogen“ in eine Schublade zu stecken und als „schmutzig“ zu bezeichnen nichts weiter als „Desinformation“ ist.
Die Entheogene haben ihren Namen über die Bedeutung desselben erhalten: „EN“ = in; „THEO“= Gott; „GEN“= Generation/Erzeugung. Sie helfen oder ermöglichen, Gott in seinem eigenen Bewusstsein zu erfahren.
Es gibt Tausende Bücher, die von Doktoren oder Professoren über Entheogene in mannigfaltigen Zusammenhängen geschrieben wurden. Aber nur die wenigsten wissen davon. In der Menschheitsgeschichte hat jeder Stamm sich von einem „heiligen Mann“ oder einer „heiligen Frau“ spirituell leiten lassen. Diese Menschen wurden auch „Schamane“ genannt oder „Priester“, „Heiler“, „Yogi“, „Zauberer“. Das Wissen dieser Menschen beruhte in ihrer Erfahrung mit Heilgewächsen. Die soziale Kraft, die Autorität dieser Schamanen und der Respekt des Stammes war ein großes Problem für zentralistische Regierungen und die katholische Kirche. Sie wurden dämonisiert und der Schamanismus und die Kenntnis über Heilpflanzen wurde als das „Böse“ dargestellt. Die spanische (katholische) Inquisition und die Hexen-Verfolgung (die Ermordung von über acht Millionen Menschen, deren Beraubung und Folterung im Namen Gottes bis ins 14. Jahhundert hinein) sind die Folgen davon. Ebenfalls wurden ca. 20 Millionen Menschen in Zentral-/Süd-Amerika durch die Kirche aus selbigen Gründen ermordet, was die Maya/Inka/Azteken fast komplett ausgerottet hat und selbiges geschah mit den nordamerikanischen Ureinwohnern. Allem liegt die Unterdrückung des Wissens über Entheogene zu Grunde, die dazu führen soll, dass die Massen der etablierten Religion gegenüber – und damit das Establishment im Allgemeinen – loyal sein sollen. Da Regierung und Religion die Welt beherrschen, sind unabhängige und mächtige Schamanen Magier/Propheten eine Gefahr für die Mächtigen.
Der sakramentale Gebrauch von Entheogenen hat einen noch schlechteren Ruf als die Schamanen. Die Propaganda der korrupten und unterdrückenden Prohibition (geldbasiert) ruft gar den „Krieg den Drogen“ aus. Obgleich es massenhaft Beweise gibt, dass die menschliche Spiritualität eng verbunden ist mit entheogenen Gewächsen, beraubt die Regierung jedes Individuum seines Menschenrechtes, die Spiritualität zu verstehen und direkt zu erreichen durch die Nutzung von aus Mutter Erde hervorgegangenen Gewächsen.
Menschen, die der Regierung folgen, ohne sich selber persönlich informiert zu haben, sind üblicherweise schnell mit Vorurteilen und Verdammungen über Dinge, von denen sie keine Ahnung haben. Leider gibt es viele Leute, die keine Ahnung von heiligen Pilzen haben und der Regierung alles glauben, was medial verbreitet wird.
Die Agenda der Propaganda-Pusher ist nicht nur traurig, sie macht auch krank, weil sie die hirnlosen Massen hinab in die Dummheit führt und sie so ebenfalls zu „Pushern“ der Desinformation-Propaganda macht, welche sie versklavt, während sie denken, sie hätten Recht, seien sauber, redlich und auf dem Pfad der Wahrheit. Wie du sehen wirst, geht es hier um religiöse Praxis und die hat frei zu sein!
Timothy Leary sagte: „Psychedelische Drogen rufen häufig psychotische und gewalttätige Reaktionen hervor – bei denen, die sie nie genommen haben.“ Die einfache Wahrheit ist : Entheogene sind von spiritueller Natur. Es ist der Gebrauch von Heroin, Crack und Speed, den die Regierenden nutzen um Panik im Volk zu erzeugen und die Menschenrechte zu einen historischen Dokument zu degradieren. Dabei ist es OSS und CIA, die mit der Mafia im Bett schlafen und die „bösen Drogen“ ins Land holen und verteilen. Wenn du denkst, dass das nicht wahr sein kann, lies „The War on Drugs“ oder besuche meine Homepage www.Jamesarthur.net. Die höchst abhängig machenden Eigenschaften vom Heroin lassen die guten Freunde Regierung/Mafia/CIA das Wasser im Munde zusammenlaufen vor Aufregung – egal welchen Schaden es den Menschen zufügt. Daran verdienen sie prächtig – dank Prohibition.
Die Entheogene aber sind eine unangenehme Erscheinung für sie. Sie machen nicht abhängig – aber sie bringen die Menschen zum Denken und das ist etwas, was diese agendageführten macht- und geldhungrigen Monster am wenigsten von allem wollen: Dass du nachdenkst!
---- keine sechs Jahre später war James tot. Die Mächtigen haben wieder gesiegt. Innerhalb von 50 Jahren sind vier große Pilzfreunde, von denen ich weiß – vielleicht sind es noch viele mehr – verhungert wie „Leedskalin“, erschossen wurde „Pollock“ und in U-Haft gestorben „Wilheim Reich“ und „James Arthur“. Hunderten wurde ihr Eigentum und ihre Zeit gestohlen, ihre Familien zerstört, -zig Tausende wagen nicht, sich zu bekennen, weil sie berechtigte Angst haben, ihre Karriere und ihr Umfeld würden zerstört. Das ist die „Religionsfreiheit“ im 21. Jahrhundert.

Da sich James nicht durch „Drogenbesitz“ fangen ließ, hat sich die „Dunkle Macht“ USA etwas anderes einfallen lassen: eine Falle, die durch eine von Staats wegen erpressbare allein erziehende Mutter mit Tochter gelegt wurde. James dachte vielleicht, der „liebe“ Gott habe ihm diese zwei Menschen geschickt ...? Aus seinem Buch „Pilze und die Menschheit“ (ISBN 1-58509-151-0) übersetze ich noch eine Textpassage, die einerseits auch grundlegende Vorstellungen von mir widergibt und zum anderen eine gewisse Vorausahnung enthält über sein Schicksal, keine fünf Jahre nach der Veröffentlichung des Buches.
„Zusammengefasst kann man sagen, dass es kein schweres Trauma gibt, solange man nicht glaubt, dass Geschlechtsbefriedigung falsch ist (– mit Ausnahme der Vergewaltigung). Dies ist von größter Wichtigkeit für alle, die ihr Bewusstsein erweitern, um Antworten zu finden. Schuld mit Sexualität zusammenzubringen kann Kopf, Herz – und das Selbst – töten. Deswegen schrieb W. Reich das Buch „ The Invasion of compulsory sexmorality“. Er erklärt im Buch „The mass psychology of fascism“, dass das Fundament des Faschismus durch die Sex-negative und Sex-unterdrückende Philosophie gelegt wird. Ich habe im vorliegenden Buch beschrieben, dass die Unterwerfung und Unterdrückung von Menschen größtenteils durch das Entfernen der Pilzerfahrung in den etablierten Religionen verursacht ist. Die Unterwerfung und Unterdrückung ihrerseits sind die Ursache der Sex-negativen Vorstellungen, die durch religiöse und soziale Dogmen der Menschheit aufgedrückt werden. Es wird dem angeblich „Universellen Gesetz“ Sünde so viel Nachdruck verliehen, dass jeder, der diese Vorstellungen bricht, schwer bestraft wird. Es ist die Angst, die einem sehr früh bezüglich des Sexuallebens aufgedrückt wird, dass Sex schlecht sei oder autorisiert werden müsse, die in sexueller Unterdrückung mündet und zur Entkräftung von Körper und Seele führt. Dies ist das schwerste Problem der Menschheit.
Obwohl man leicht herausfindet, dass Sex-Negativität ein böses Konzept ist und nicht die überall propagierte großartige und gute Wahrheit, wird dieses Konzept von so gut wie jeder Religion und modernen Gesellschaft gut geheißen – so kann schon nur die offene Diskussion zu den schärfsten Feindseligkeiten führen. Wenn dieses Thema nicht so kritisch und wichtig wäre, würde ich es sicher nicht erwähnen und mir die große Gefahr der Verfolgung ersparen. Wilhelm Reich wurde von der Bundespolizei der USA deswegen eingesperrt und ist dann auf mysteriöse Weise in Haft umgekommen. Seine Bücher wurden aus Bibliotheken und Büchereien des ganzen Landes konfisziert und in New York verbrannt. Das passierte in den USA, dem Land der angeblich freien Meinung.
Ich riskiere meine eigene Sicherheit, damit dieser Punkt verstanden wird. Ich tue dies für diese Generation und die folgenden. Sollen Freude, Freiheit und Fortschritt im der Erkenntnis der Wahrheit die Zukunft der Menschheit sein, ist es nötig, dass sie die Entheogene als spirituelle Werkzeuge annimmt und frei die eigene Sexualität erkundet. Sonst werden die Unterdrückung, Unterwerfung, die Trauer und Gewalt weiter zunehmen ...
Auch Allegro hat der Sexualität in seinem Buch „Der heiligen Pilz und das Kreuz“ viel Platz gewidmet, weil er diesen Aspekt für so wichtig hielt. Nach Allegro hielten die Urchristen ihre sexuellen Vorstellungen geheim und nichts wurde darüber geschrieben, weil die Sex-negativen Römer sie auf das Härteste verfolgten. Die Christenheit hat so die Jungfräuliche Geburt angenommen und die Sexualität ausgespart.
Die Menschheit ist im Würgegriff der sexuellen Unterdrückung und Entheogen-Prohibition, ob sie das nun sieht oder nicht ...
Eines Tages wird verstanden werden, dass diejenigen, die die Menschen versklavten und kontrollierten, die sexuelle und entheogene Freiheit verfluchten, während die meisten Menschen religiöse Führer als heilig und gerecht ansehen, wegen der wunderschönen Kathedralen und der teueren Kleidung und diejenigen bewundern, die im Zölibat leben, sehe ich in ihnen die Förderer des Bösen und der furchtbaren Lügen, die die Massen durch falsches Auftreten in die Irre führen ...
W. Reich hat die Tatsache untersucht, dass die Unterdrückung der natürlichen Sexualwünsche zu Perversionen wie Vergewaltigung, Brutalität und Sadismus führt. Es liegt an der falschen Sex-Negativität, dass Männer kastriert und Frauen und Männer an den Genitalien verstümmelt werden, um den Teufel der sexuellen Freiheit auszutreiben; das ist schon sehr widerlich.
Das Wissen, dass Sexualität und die Befriedigung des Geschlechtstriebs einen großen positiven Wert haben, ist essenziell. Darum geht es. Ein Verständnis für das Königreich der Gewächse. Pflanzen und Pilze – öffnet die Türen der Wahrnehmung und macht den Weg zur Erleuchtung frei. Das ist nichts Neues. Die Frage ist, was ist nötig, damit die Menschen es verstehen und die nötige Schritte unternehmen, um sich und ihre Mitmenschen zu befreien?
James Arthur wurde mit dem Vorwurf der Kinder-Pornographie in U-Haft eingeliefert. Bei der Razzia wurden angeblich Kinder-pornographische Bilder auf der Festplatte seines Computers gefunden. Sein Tag, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, war am nächsten Tag vorbei, als er seiner Zelle Selbstmord beging. Nach Aussage des Wärters: „Von innen an der Tür“, sodass ein Eingriff von außen – also Mord – ausgeschlossen wurde.
Die Welt hat einen weiteren engagierten Kämpfer für die Beendigung der Versklavung durch zutiefst kranke Gesetze verloren.
Heutzutage ist es nicht mehr nötig, einen echten Schaden verursacht zu haben, um schwer bestraft werden zu können. Abstrakte Verstöße gegen Gesellschaftswerte und -normen reichen aus, um Existenzen staatlich zu vernichten und das nicht nur im Land der Unfreiheit, der USA, sondern auch in allen Vasallen-Staaten weltweit, besonders in Europa.
Wer nicht aktiv die Menschenrechte fordert, etwa die frei Religionsausübung auch von Entheogen-basierten Religionen und die freie Entfaltung der Sexualität, der fördert zumindest passiv, als Politiker, Polizist, Richter und Staatsanwalt sogar aktiv, die Unterdrückung, Ausbeutung und letzten Endes Vernichtung der Menschheit.
Teonanacatl stehe uns bei.
Teoastor
David Schlesinger
Gefängnis Bern, Schweizliban-Land, August 2006

David Jan Schlesinger
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
  Sonderausgaben
-