Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- anderswo
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion
Demoroute und Erklärungen
Publiziert am: 19.07.06 - Medienformen: Medienform Text


Seit zehn Jahren suchen wir mit der Route der Hanfparade den besten Kompromiss zwischen politisch bedeutsamen Orten, einer sehenswerten Strecke und der Länge des zu laufenden Weges zu finden. Die Hanfparade ist so schon viele unterschiedliche Wege gezogen und endete mal im Regierungsviertel, mal in Kreuzberg oder wie im letzten Jahr an einem Park, den man nicht betreten darf.

Am 5. August 2006 beginnt die Hanfparade um 13 Uhr auf dem Berliner Alexanderplatz. Wir wollen uns mit euch an der Weltzeituhr treffen und in einer Startkundgebung über die aktuelle Hanf-Situation in Berlin und den weiteren Verlauf der Hanfparade informieren.

Bis zum Redaktionsschluss haben noch nicht alle Redner zugesagt. Hier das bisher geplante Programm der Startkundgebung:
13:00 Uhr Begrüßung durch Versammlungsleiter
13:05 Uhr Live-Musik von Teds’n’Grog (Folk – Punk – Liedermacher)
13:20 Uhr Redebeiträge von solid’ Berlin, Daniela Langer (Vorsitzende Julis Berlin), Julia Seeliger (Koordinatorin des Arbeitskreises Demokratie und Recht der Grünen Jugend), Sven Rissmann (Landesvorsitzender Junge Union Berlin) und Franziska Drohsel (Landesvorsitzende JuSos Berlin)

Gegen 14 Uhr soll sich der Demozug über die Karl-Liebknecht-Straße in Bewegung setzten. Begleitet wird er von hanfig bunt geschmückten Paradewagen, die unter anderem vom Bündnis Hanfparade, Grow-In Berlin und dem Greenlight-Shop. Die Berliner Partyveranstaltern Klangsucht haben sich vorgenommen, den Hanfparade-Besuchern stilvolle elektronische Klänge zu liefern. Vom Wagen des Siesta Shops aus Riesa wird es dagegen Reggae regnen. Die Grüne Jugend will sogar mit einem rollenden Drogenfachgeschäft vor Ort sein und so zeigen, wie ein legaler Cannabis-Markt in Zukunft aussehen könnte.

Zunächst führt die Hanfparade dann am Hackeschen Markt vorbei in die Oranienburger Straße Dort wollen wir gegen 15 Uhr vor dem Kunsthaus Tacheles für eine Zwischenkundgebung halt machen. Diese Ruine in mitten Berlins ist das klassische Beispiel für die Entwicklung der Stadt seit der Wende. Als das Gebäude Anfang der 90er-Jahre abgerissen werden sollte, wurde es kurzerhand von einer Künstlerkommune besetzt. Inzwischen teilsaniert, ist es aus dem Kunst- und Kulturleben der Stadt nicht mehr wegzudenken.

Geplantes Programm der Zwischenkundgebung
15:00 Uhr Redebeiträge des Kunsthaus Tacheles e.V. und von Silke Kollwitz (Dachgärten für alle! e. V.)
15:10 Uhr Abmarsch der Demonstration

Danach geht es über die Friedrichstraße und Unter den Linden zur Britischen Botschaft. Hier an der Ecke Unter den Linden / Wilhelmstr. machen wir noch einmal für eine Zwischenkundgebung Halt, bei der ein Vertreter von Amnesty International in Berlin-Brandenburg und Max Plenert (Sprecher des Bundesnetzwerks Drogenpolitik bei Bündnis ‘90 / Die Grünen) sprechen werden. Danach wird die 10. Hanfparade in Richtung Reichstag abbiegen.

Als vorläufigen Höhepunkt führt die 10. Hanfparade dann am Reichstag, dem Sitz des Bundestages vorbei. Hier mitten im Regierungsviertel ist der richtige Ort, um lautstark auf menschenverachtende Drogenpolitik aufmerksam zu machen. Ein Schlussspurt führt den Demozug dann wieder zurück zum Brandenburger Tor.
Auf der Straße des 17. Juni in der Nachbarschaft dieses Berliner Wahrzeichens findet die große Abschlusskundgebung der 10. Hanfparade statt.
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-