Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- anderswo
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion
Grossstadtsurvivor auf der Hanfparade
Wie wir die Weltherrschaft übernehmen, indem wir die Hanfparade eskalieren lassen.
Publiziert am: 19.07.06 - Medienformen: Medienform Text


Der grossstadtsurvivor-Wagen

Unser Plan setzt voraus, dass ganz viele Leute hinter unserem Wagen hertanzen. Damit das auch der Fall ist, haben wir uns ein paar Specials ausgedacht.

Frau Müller ( www.grossstadtsurvivor.de/?p=26 ) wird nackt auf unserem Wagen tanzen.

Dr. Schnetkers Wurstbowle wird umsonst ausgeschenkt.

Zum Schutz wird unser Wagen wird natürlich umringt von Selbstmordqualmbombern und Kamikazespritzern (nur nicht vor den Wagen – holprig) unter der Autonomen Cannabis-Fahne.

Mit der Polizei wurde schon geklärt, dass sie alle in rosa Häschenkostümen um unseren Wagen rumstehen, um unsere Kundschaft nicht zu verschrecken.

Musik kommt von:
Michael Jackson (angefragt)
Sven Väth (Er hat nämlich Bock zu feiern!)

Bunte Fahnen und Sonnenschirme. Blumen.

Regenbogen endet genau beim Wagen – zum Rumklettern für die Druffis

Gewitter bestellt für kurz vor der Abschlusskundgebung.

Werbeteams – vor Ort in die Fixologische Kirche eintreten. Neujünger müssen die Demo auf Knien tanzend fertigmachen und dabei dreimal das Gebetsbuch durchkonsumieren. (Hört sich nur schlimm an, ist ganz lustig ... ehrlich)

Attraktion Nummer eins – Unser Erkennungsmerkmal, politisches Programm und Wahrzeichen – das liebevoll handgemalte Banner

Endlich!
Legalisierung aller Drogen
Totale Freiheit für die Clubkultur
Alles für alle und zwar umsonst
grossstadtsurvivor.de

Reden und Themen:
Albert Schweitzer – Über die halluzinogenen Eigenschaften von Dr. Schnetkers Wurstbowle und die verschiedenen Mittel und Wege, die Weltherrschaft zu erreichen.
Gevatter Tod – do’s and don’ts bei Alkohol und warum die grossstadtsurvivor die Weltherrschaft bekommen sollten.
Der eine Held – Warum ich ein Held bin und die Weltherrschaft übertragen bekommen sollte.
Angela Merkel – die Rolle der Frau in der Rauschkultur und warum konsequente Emanzipation automatisch zur Weltherrschaft der grossstadtsurvivor führt.

So, das sollte doch genügen um einige Tausend willige Weltverbesserer hinter unserem Wagen zu versammeln. Aber dann wird’s ja erst interessant:

Musik kann Gefühle auslösen und verstärken. Das weiß jeder. Das Team der grossstadtsurvivor-Wissenschaftsakademie hat sich dieses Phänomen zu Nutze gemacht, um die Gehirnwellen einer beliebig großen Menge Menschen durch Musik (nur Techno!) zu synchronisieren.
Gehirnmanipulationsschwingungen in der Musik (Die Omas dieser Welt wussten es immer besser: Techno macht verrückt.)

... müssen alle, alle ihre restlichen Drogen nehmen, damit sie empfänglicher für unsere in der Musik versteckten Gehirnstrahlen werden.
Und anstatt bei der Abschlusskundgebung stehen zu bleiben, rasen wir einfach direkt weiter zu Reichstag

Dann rasen wir mit dem Auto durch die Mauer vom Bundestag.

Anmelden!!!

Werbung – unser Banner – GEMA nur wenn Abschluss??

Echt Wurstwasser mitbringen. Mit großem Werbeschild „Die großartige neue Droge!“ und dann verschenken.

DJs:
Michael Jackson (angefragt)
Nat
Whatyes
H. Schacht
Gregor Heyden
Kook

Von Werners E-Mail-Addy aus Vermittlungsgespräch mit Fixology anbieten.

Tischtennisplatte als Banner

Hinten überm DJ muss grossstadtsurvivor.de stehen.

Kopien des Artikel verteilen, damit alle wissen was sie zu tun haben, damit wir nach der Abschlusskundgebung die Weltherrschaft übernehmen.
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-