Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*

  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- cool-tour
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion
Rock am Ring / Rock im Park
01. – 03. Juni 2007 @ Nürburgring / Zeppelinfeld, Nürnberg
Publiziert am: 01.04.07 - Medienformen: Medienform Text

Mehr als 80.000 Ring- und Park-Rocker haben sich schon Tickets für ihre Lieblingsfestivals gesichert. Denn am ersten Juni-Wochenende bieten Deutschlands populärste Open Air Festivals Rock im Park und Rock am Ring wieder ein Spiegelbild der modernen und alternativen Musikszene – in Nürnberg. Trotz des am selben Wochenende stattfindenden Fußballländerspiels Deutschland gegen San Marino konnten sämtliche organisatorische Hindernisse durch gemeinsame Anstrengungen aus dem Weg geräumt werden. Aus der Not haben die Verantwortlichen auf Seiten der Stadt und der Organisatoren eine Tugend gemacht. Denn Rock im Park hat mit dem Zeppelinfeld und dem daran angrenzenden Flächen sowie der Arena Nürnberger Versicherung jetzt erstmals einen einheitlichen Veranstaltungsbereich. So wird das Nürnberger Open Air für die Fans zum Festival der kurzen Wege zwischen den drei Bühnen ohne mehrfache Kartenkontrollen.

Zum Auftakt der Saison präsentieren sich Kult-Headliner und viele der coolsten Bands diverser Genres. Nicht weniger als 35 weitere Acts haben jetzt ihre Teilnahme bestätigt, womit sich die Gesamtzahl auf nunmehr 60 erhöhte, die auf drei Bühnen agieren werden.

Das heißeste Festivalpaket des Jahres wird von den Ärzten, Linkin Park und The Smashing Pumpkins angeführt. Mit der Verpflichtung der White Stripes ist ein weiterer Coup geglückt. Erstmals treten die Ikonen des Indie-Alternative-Rocks bei deutschen Open Air Events auf, wo sie Hauptattraktion der so genannten Alternastage sind. In der ersten Reihe stehen weiterhin Muse, Billy Talent, Mando Diao, Evanescence, Korn, Slayer, Arctic Monkeys, The Hives, Dave Matthews Band, My Chemical Romance, Travis, Velvet Revolver, die Kaiser Chiefs und 30 Seconds To Mars. Zu den herausragenden deutschen Repräsentanten zählen die Beatsteaks, Wir Sind Helden, Jan Delay & Disko No.1 und MIA. The Kooks, Wolfmother und Stone Sour komplettieren das bisher bestätigte Line-up vom 1. bis 3. Juni.

Die einzigartige Vielseitigkeit von Ring und Park zeigt sich in der Verpflichtung so unterschiedlicher Akteure wie den Maximo Park, Machine Head, Good Charlotte sowie den frischgebackenen Brit Award-Gewinnern Amy Winehouse und The Fratellis. Das ist allerdings nur die Spitze des Eisbergs der neuen Engagements, zu denen Type O Negative, Razorlight, Paolo Nutini, The Used und Killswitch Engage gehören.

Nochmal im Überblick das gigantische Line-Up:
30 Seconds To Mars, Amy Winehouse, Arctic Monkeys, As I Lay Dying, Beatsteaks, Billy Talent, Bloodsimple, Breed 77, Chimaira, Dave Matthews Band, Die Ärzte, Disco Ensemble, Enter Shikari, Evanescence, Funeral For A Friend, Ghosts, Gogol Bordello, Good Charlotte, Hinder, Jan Delay & Disko No. 1, Kaiser Chiefs, Killswitch Engage, Korn, Lamb Of God, Linkin Park, Little Man Tate, Machine Head, Mando Diao, Maximo Park, McQueen, Megadeth, MIA, Mr Hudson & The Library, Muse, My Chemical Romance, Paolo Nutini, Papa Roach, Rafael Weber, Razorlight, Silverstein, Slayer, Stone Sour, Sugarplum Fairy, Tele, The Cat Empire, The Cribs, The Fratellis, The Higher, The Hives, The Kooks, The Smashing Pumpkins, The Sounds, The Used, The White Stripes, Travis, Type O Negative, Under The Influence Of Giants, Velvet Revolver, Wir Sind Helden, Wolfmother, Zoot Woman, u.v.a.

Online-Tickets: www.argo-konzerte.de

Weitere Infos zum Festival:
www.rock-am-ring.com
www.rock-im-park.com
Roland Grieshammer
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-