Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Sumoringer in Japan mit Tüte erwischt.

Nun drohen 5 Jahre Gefängnis, inklusive Zwangsarbeit oder die Deportation aus Japan - ohne die Erlaubnis zur Wiederkehr.
Publiziert am: 21.08.08 - Medienformen: Medienform Text

Einer der angesehensten Sumoringer Japans, der Russe Soslan Aleksandrovich Gagloev, besser bekannt als „Wakanoho“, habe im Juni diesen Jahres sein Portemonnaie in Tokio verloren. Dieses wurde von einem freundlichen, japanischen Passanten gefunden und selbstverständlich unversehrt bei der Polizei abgeliefert.

Dummerweise hielt sich in Wakanoho´s Geldbörse ein Marihuanazigarettchen versteckt, welches nun dem beliebten,schwergewichtigen Kämpfer zur Last gelegt wird.
In Japan wird Drogenmissbrauch sehr streng gehandhabt und bei einem Ausländer, der diesen hoch geschätzten Traditonsport betreiben darf, ist er unverzeihlich.

Sumoringern wird heute das Ansehen von Samurais zu Teil, sie stehen in Japans Rampenlicht und sind Idole für die gesamte Bevölkerung. Einen Drogenmissbrauch habe es in dieser Form beim Sumo nie zuvor gegeben, sagen die verantwortlichen Sportveranstalter.

Wakanoho könnte nun daher noch zusätzlich, zu seiner ohnehin schon nicht sehr sanften Strafe, aus dem Sportverband der Sumo ausgeschlossen werden, was den Absturz seiner Karriere nochmals unterstreichen würde.

Quelle: Mainichi: Sumo wrestler arrested for cannabis possession

Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-