Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*

  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- fun+action
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion
Polizeikontrolle am Morgen vertreibt Kummer....
Neulich vor der Berufsschule kam ich völlig unerwartet in eine Routinekontrolle unserer allseits beliebten und ständig bereiten Ordnungshüter.
Publiziert am: 01.10.08 - Medienformen: Medienform Text

hanfjournal 08oktober artikel Drogen Bulle

Obwohl noch leicht bräsig von der Session am Vorabend, schrillten alle Alarmglocken und ich war sofort hellwach. Durch mein nicht gerade unauffälliges Äußeres (Dreads, Baggies, etc.) passte ich natürlich perfekt in ihr Raster (O-Ton: „woisch doch Karle, was se ons em Seminar gsagt hen….so sehat die typische Kiffer emmer aus..“) und die Herren waren sofort Feuer und Flamme. Nachdem sie meine Papiere gecheckt hatten und soweit alles in Ordnung war, wollten sie mein Auto durchsuchen. In der Mittelkonsole fand der „Karle“ ein frisches Päckchen CleanUrin. Auf die Frage, was das denn sei, antwortete ich: „ne Shampoo-Probepackung, hab ich gestern von so´ner Promo-Tusse bekommen“. Keine weiteren Fragen.
Die Herren widmeten sich wieder meinem Auto. Ich steckte also das Pack blitzschnell in die Unterhose, um es möglichst pronto auf Körpertemperatur zu bekommen. Die Durchsuchung der Karre ging derweil weiter. Als sie fertig waren mit dem Auto-Check und nichts Verdächtiges gefunden hatten, fragten sie mich, ob ich was gegen eine Urinkontrolle hätte. Ich willigte ein, „Karle“ brachte mir einen Becher. Weil ich aber in Sorge war, ob der synthetische Urin schon die richtige Temperatur hätte, versuchte ich Zeit zu schinden. Auf dem Becher war nämlich sogar ne Temperaturanzeige! So ne Art Mini-Thermometer. Ich sagte, ich müsse noch ein wenig warten, da ich zu Hause gerade erst auf der Toilette gewesen wäre. Nach ca. 15min ging ich dann hinter ne Hecke, riss den Pack auf, entleerte den Inhalt in den Becher und brachte ihn den Cops zurück.
Die machten natürlich sofort mit ’nem Teststreifen die Probe aufs Exempel. Ich hatte die volle Panik, dachte nur, hoffentlich funkt das Zeug! Konsequenzen waren ja klar, Pappe weg, MPU, Stress, Strafe, etc. Nach kurzer Wartezeit wurde ich erlöst, der Test war negativ! Ich bekam meine Papiere zurück, „Karle“ murmelte noch was von „nix für ungut“ und man wünschte mir ne gute Weiterfahrt.
Kurze Zeit später kam ich in der Schule an. Kollegen von mir kamen einiges zu spät, auch sie wurden von den Cops vor der Schule kontrolliert. Zwei von Ihnen kommen jetzt mit den Öffentlichen zur Schule, die hatten kein CleanUrin dabei ...

Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-