Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*

  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- fun+action
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion
Ab auf die Insel
Viva Piñata: Chaos im Paradies
Rare™ will´s wissen und schickt ein Update ins Rennen.
Publiziert am: 01.11.08 - Medienformen: Medienform Text

hanfjournal 08november artikel viva pinata

Vor ungefähr zwei Jahren erschien mit Viva Piñata das erste echte Konkurrenzprodukt zu Familien freundlichen Nintendo Konzepten auf der Xbox360. Ein zuckersüßes Videospiel mit mannigfaltigen, bunten Kreaturen, die zur Aufzucht und Pflege in eure Obhut überlassen werden und von euch gepflegt, gehegt und verwaltet werden wollen.
Piñatas sind die bunten, mit Süßigkeiten gefüllten Tiere aus Pappmasche, die auf mexikanischen Kindergeburtstagen liebend gern mit Holzknüppeln aufgeschlagen werden und dabei, unter wildem Kindergeschrei, ihre süßen Innereien an die beiwohnenden Partygäste verteilen.
Dies ist auch eine der Hauptaufgaben in Viva Piñata: Chaos im Paradies. Macht eure Gartenbewohner so glücklich, dass sie sich prall mit Süßem füllen und schickt sie auf die nächste große Party.
Der Erfolg des ersten Viva Piñata blieb leider aus und so schickt sich Rare nun erneut an, um ihren circa 100 Kreationen mit einer Frischzellenkur den verdienten Erfolg zu bescheren.
Ausgangspunkt eurer neuen Arbeit ist ein kleiner Garten auf Piñata Island, welcher als Lebensraum für die bunten, mexikanischen Papiertiere herhält. Dort hatte der knallrote Professor Pester, bei dem Versuch die gespeicherten Daten aller Piñatas zu stehlen, den Hauptcomputer gelöscht und so seid ihr auch dafür verantwortlich möglichst viele, unterschiedliche Arten dieser putzigen Lebensformen wieder anzulocken und zu katalogisieren.
Was nun erst ein mal recht trocken klingt, ist aber eines der organischsten Konzepte seit dem Tamagochi, bietet im Gegensatz zu diesem aber eine Menge Spaß und Möglichkeiten, damit zu experimentieren und sich an seinen Erfolgen zu erfreuen.
Es geht in erster Linie darum, mit dem Setzen gewisser Samen und durch Bepflanzung eures Geländes spezielle Piñatas anzulocken und für deren Bestand zu sorgen.
Sollten die Piñatas mit den ökologischen Verhältnissen zufrieden sein, lassen sie sich in eurer Grünanlage nieder, erwarten aber weiterhin etwas Unterstützung. Da ihr keinen direkten Einfluss auf die ständig zuwandernden Piñatas habt, kümmert ihr euch nur indirekt um deren Bedürfnisse, um ihnen das Leben in eurem Park Lebenswert zu gestalten. Dazu beruft ihr euch auf das sich ständig erweiternde Piñata Lexikon, das euch in die Geheimnisse der Erfolgreichen Piñata Zucht einweiht und verrät, was wer wo und wie möchte. Ebenso stehen euch verschiedene Bewohner von Piñata Island zur Hilfe und bieten euch ihre Dienste gegen entsprechende Schokoladentaler Bezahlung an.
So bestellt ihr lustige Gehege für die ansässigen Tiere, geht im Tante Emma Laden nützliche Gartenutensilien besorgen oder stellt weitere Gartenarbeiter an, um den wilden Gewusel gewachsen zu sein.
Glücklicherweise gelingt der Einstieg ins Spiel sehr einfach und man findet sich nach kurzer Zeit ebenso als neuen Bewohner auf Piñata Island wieder. Schnell ist man vom Konzept und passender Umsetzung gefangen und findet selten das, schon vor über einer Stunde, angesetzte Ende. Immer fällt einem noch eine zu erledigende Kleinigkeit ein, die nicht bis zum nächsten Tag warten kann.
Dabei wird der Ausflug in die Gärten niemals hektisch oder anstrengend, sondern lässt einem viel Zeit zum Bewundern oder sogar Fotografieren.
Die putzigen Piñatas stehen Hobbyfotografen also ebenso zur Verfügung wie Freunden oder Onlinekumpels mit denen man im Co-Op Mode gemeinsam einen Garten pflegen kann. Die Einbindung der Xbox Kamera, zum Einlesen gewisser Sammelkarten, stellt eine weitere Neuerung in Viva Piñata: Chaos im Paradies dar, diese wird aber nicht ausschlaggebend für den ohnehin gewaltigen Spielspaß und Suchtfaktor sein.
Jedem Hobbygärtner und Tierfreund sei Viva Piñata: Chaos im Paradies wärmsten ans Herz gelegt,
solch frische und friedliche Konzepte sollten etwas mehr positive Resonanz verdient haben als der nächste Headshot Overkill.

Viva Piñata: Chaos im Paradies erhältlich für Xbox 360
Neupreis: 59€

Zur Webseite

Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-