Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Was lange währt....könnte einiges verbessern

Der 10 Jahres Plan der UNODC
Publiziert am: 28.01.09 - Medienformen: Medienform Text

Zwei unabhängig voneinander arbeitende Gruppen von insgesamt 40 Forschern der Universität von Bristol kamen übereinstimmend folgendem Ergebnis: Heroin ist die gefährlichste Droge unserer Zeit, gefolgt von Kokain und Barbituraten. Alkohol liegt auf Platz fünf der inoffiziellen „Drogenrangliste“, Tabak belegt Platz neun. Hanfprodukte liegen im hinteren Mittelfeld auf Platz elf, Ectasy wir mit Platz 18 ein relativ geringes Gefährdungspotential zugeordnet. Zur Erstellung der Rangliste dienten neun verschiedene Gefahren des Missbrauchs von legalen und illegalen Drogen als Kriterium: körperliche Schäden, wie etwa der plötzliche Tod durch überdosiertes Heroin, die Gefahr körperlicher oder psychischer Abhängigkeit, Folgen für das soziale Umfeld, sowie die Kosten für das öffentliche Gesundheitssystem.

Diese Studie ist nun schon über zwei Jahre alt. In der zivilen Gesellschaft hat sie, besonders in Großbriannien, viel Aufmerksamkeit erregt, um kurz darauf sang-und klanglos in der Versenkung zu verschwinden. Trotz dieser eindeutigen wissenschaftlichen Ergebnisse hat die britische Labour Regierung Cannabis diese Woche wieder in Klasse B unmgestuft, was die Strafen für den Umgang mit Cannabisprodukten verschärft.

Doch anscheined ware die akribische Arbeit führender britischer Wissenschaftler nicht ganz umsonst.
Der Report wird im März die UN Drogenkommission (UNCND) vorgelegt. Man darf gespannt gespannt sein, mit welcher Begründung Herr Costa den "War on Hemp" angesichts des gescheiterten Zehnjahresplans der UNCND und diesen neusten, wissenschaftlichen Erkenntnissen, fortsetzen möchte.

Die Studie:
Cannabis verpasst Top Ten


Der gescheiterte Zehnjahresplan:
Für neue Wege fehlt der Mut
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
  Sonderausgaben
-