Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*

  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

wirtschaft
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion
"Baut der Buschmann wirklich an?"
Tropisches Ambiente im Berliner Großstadtdschungel
Publiziert am: 02.06.09 - Medienformen: Medienform Text


Ja, denn Anfang dieses Monats eröffnet ein Grow- & Headshop in Berlin-Lichtenberg, in dessen 50 Quadratmeter großen In- & Outdoor-Showroom der moderne Pflanzenfreund die beliebtesten Grow-, Bewässerungs- und Beleuchtungssystemen bewundern kann.

Von deromebox oder dem Dark Room über GHE-Systeme, Ebbe&Fluttische, vormontierte NFT- Systeme oder das Tropf-Blumat bis hin zum Cool Tube, dem Adjust A Wing oder einem Light Rail findet sich hier alles, was das Growerherz höher schlagen lässt...
Der Buschmann residiert knappe 200 Meter vom S+U Bahnhof Lichtenberg in der Wönnichstraße 10 und ist Montags bis Freitags von 11°°-21°° sowie Samstags von 10°° bis 16°° Uhr geöffnet. Hier erwartet den ambitionierten Hobbygärtner ein engagiertes Team, das sich ganz und gar der Zucht von nützlichen Pflanzen und dem dazugehörigen Know-How verschrieben hat und gerne einmal gewonnene Erfahrungen mit anderen teilt. Das Buschmann Team ist immer für neue Ideen und Anregungen seiner Kunden offen und erfüllt auch gerne und zuverlässig Sonderwünsche für den Anbau unter Kunstlicht oder auch im eigenen Garten. Individuelle Lösungen und Beratung, (natürlich nur zu legalen Pflanzen,) stehen ebenso auf dem Programm wie Support bei Schädlingsbefall oder anderen Problemen bei der Umsetzung von grauer Theorie in tagtägliche Praxis.
Wer Lust hat, seine Lieblinge wie Tomate, Erdbeere & Co. wachsen, sprießen und gedeihen zu sehen, liegt beim Buschmann genau richtig. Schaut vorbei und erlebt, wie der Buschmann growt.
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
  Sonderausgaben
-