Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Hanfwandertag im Wiener-Reggae-Walzerschritt

Unter dem Titel „Hanfwandertag“ werden unsere freundlichen Nachbarn in Österreich bei einer Groß-Demonstration im Rahmen des „Global Marijuana March“, mit anschließender After-Party in der Arena Wien, ordentlich demonstrieren gehen.
Publiziert am: 24.04.09 - Medienformen: Medienform Text

Ebenso wie in Berlin am 09.05.2009 stoßen die marschierfreudigen Wiener zum Globalen Marijuana March und feiern anschließend in der Wiener Arena eine Riesenparty.
Aber auch schon am 02.05.2009 nehmen sich die Wiener die Zeit, um ernsthaft am Global Marijuana March teilzunehmen. So findet an diesem Tag eine „Abenteuer Wanderung“ von der U-Bahnstation Donauinsel (Reichsbrücke) statt, vorbei an unzähligen Baustellen bis zur Steinspornbrücke, wo die Wanderung bei einer gemütlichen Grillerei ausklingen wird. Während der Wanderung besteht die Möglichkeit, vieles über Hanf zu erfahren. Informationen über die Herstellung von Produkten aus Hanffaser für die Industrie oder als Baustoff, über die Verwendung in der Medizin oder auch als hochwertiges Nahrungsmittel, erwarten die wissbegierigen Teilnehmer.
Die fette Party beginnt dann erst wirklich am 09.05.2009 im Wiener Stadtzentrum und findet ihren Abschluss in einer groß angelegten After-Party in der Wiener Arena.
Mit mindestens vier Floors voller Reggae, Jungle, Psytrance, Dubstep, Breaks, Acid sowie heißen Live Acts, DJ’s und DJane’s wird dem nächtlichen Treiben die Stimmung versüßt. Durch solch basslastige Namen wie Bomm-a-rang Sound, Deliman, House of Riddim’s, Ras Mc Bean, Ganjaman & Jr.Randy, Manu Ranking & Goldi, die Offbeat Ambassador’s und dem Dopewalka wird die Nacht für die Reggaefraktion zum Tag gemacht und das Tanzbein dazu wild zappelnd geschüttelt. Der Jungle Floor bietet unter Obhut der Konkrete Jungle Austria wilde Junglebeats vom Congo Natty Tribe, Capital J, Remarc und dem Demolition Man. Wer auf Psytrance steht, darf sich von Tikal, Slackjoint und Combinations verwöhnen lassen. Dazu bieten die Visual Künstler The Funny Astronauts und Fade Fx & Zoid ihr Repertoire an. Die DJ’s Arakdius & Li’l Momo, 8Zack, Psyconjurer, Progressor, Scany, Sitara und Tommes führen weiterhin durch den trance psychodelischen Floor. Der Dubstep , Beats und Acidfloor erwartet seine Besucher mit Auftritten von Dubster, Silent Wolf, Se.Vero, Nebula, Riot Paul, Manolo sowie den liebreizenden Damen Miss Shina und Miss Katinka.
Ab 18 Uhr wird Einlaß zu diesem Spektakel der Wiener Legalisierungskünstler in der Arena gewährt, welches man sich angesichts des Dargebotenen tatsächlich nicht entgehen lassen sollte.
Unter dem Motto „Wir lassen uns nicht länger kriminalisieren“ zeigen Konsumenten und Legalisierer mit dieser Demonstration und der darauf folgenden Party Gesicht und fordern die längst überfällige Veränderung im Umgang mit Cannabis und dessen Konsumenten. Dass man als erwachsener, verantwortungsvoller Bürger das Recht auf Unversehrtheit der Gesundheit und Selbstwahl der Medikation fordert, wie auch bei Genussmitteln, sind verständliche Wünsche, die, neben der Forderung aus dem Beobachtungsspektrum der Gesetzeshüter erlöst zu werden, die derzeitige weltweite Misere selbsterklärend beschreiben.
In diesem Sinne vereinigen sich die Österreicher mit der globalen Kampagne des „Global Marijuana March“ und unterstützen den dringend notwendigen War on the „War on Drugs“ am 09.05.2009 mit dem Hanfwandertag.
Information zum Wiener Hanfwandertag gibt es hier



Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
  Sonderausgaben
-