Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*

  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- cool-tour
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion
Monsters of Liedermaching: Das Auge hört mit
DVD - Musik
Publiziert am: 07.04.10 - Medienformen: Medienform Text

Bob Dylan, Cat Stevens, Reinhard Mey - Liedermacher sind Einzelgänger. Ihre einzigen Freunde sind die Guitarre, das in der Regel bühnengroße Ego und die jeweilige „Botschaft“. Dass man Liedermacher nicht in Rudeln hält, merkt man schon daran, dass ihr Beruf keine Mehrzahl kennt. Keine Regel ohne Ausnahme, dachten sich die sechs deutschen Singer-Songwriter-Geheimtipps Fred, Burger, Rüdiger, Totte, Labörnski und Pensen im Sommer 2003 und gründeten kurzerhand die einzige Liedermacherband der Welt. Die Folge: Spontane Begeisterung auf beiden Seiten der Bühne, Versechsfachung der Solopower und kein Gedanke ans Aufhören. Sieben Jahre später sind die „Monsters of Liedermaching“ längst kein Geheimtipp mehr, sondern Garant für ausverkaufte Häuser und Glückspippi in den Augen der Konzertbesucher. Wie verschwenderisch die Liedermachermusen die sechs gemeinsam autarken Songwriter-Egomanen in den letzten Jahren mit Kreativität überschütteten, beweisen die inzwischen drei Alben. „Monsters Live ist aber viel besser als von Platte“ werden monstersüchtige an dieser Stelle zu Recht einwerfen - Zum Glück haben Rüdiger Bierhorst, Labörnski (Frische Mische), Der Flotte Totte, Pensen (Das Pack), Burger (Die Schröders) und Fred Timm die letztjährige Tour auf ihrer ersten DVD verewigt. „Das Auge hört mit“ heißt das gute Stück und bietet die ungeschminkte Wahrheit über Monsters unterwegs: Informative Gespräche und alberne Ausrutscher. Ob Kegeln oder Kirmes – rund 100 Minuten gewähren die werten Herrschaften einen kurzweiligen Einblick in ihren Touralltag. Euphorie allerorten, ein Sehgenuss für verwöhnte Augäpfel. Natürlich kommen bei einer Tour-DVD auch die Ohrmuscheln auf ihre Kosten! Insgesamt 20 Songs aus sechs Jahren Bandgeschichte sind auf der DVD zu finden und alle ohne Schlagzeug :) Ohne „Vom Bass bis zum Sänger“-Hierarchie, rocken sechs Songwriter-Egomanen in vorderster Front auf allen Bühnen, die sich ihnen bieten - Live, laut, mit Hirn und Augenzwinkern und den besten Fans der Welt. Hör auf Dein Auge! Verlieb’ dich in die Monsters!
www.myspace.com/monstersofliedermaching
www.monstersofliedermaching.de

Steffen Geyer
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-