Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Liberaldemokraten wollen entkriminaliseren

Anbau und Besitz sollen straffrei sein
Publiziert am: 06.05.10 - Medienformen: Medienform Text

Die Briten.......
Die neue politische Kraft im Vereinten Königreich, die Liberaldemokraten, werden eventuell kleiner Koalitionspartner der neuen britischen Regierung. Da stellt sich die Frage, ob sie in Sachen Drogenpolitik Farbe bekennnen und das in dieser Hinsicht sehr liberale Parteiprogramm wenigstens in Teilen umsetzen können.
Da ist die Rede von einer Rückstufung von Cannabis in Klasse "C" , nachdem es Labour wieder als "gefährlich" in Klasse "B" eingestuft hatte. Außerdem wollen die Liberaldemokraten Strafen für den Besitz und den Anbau zum eigenen Konsum bei Erwachsenen abschaffen.
"Drogenbesitz oder Konsum, egal welcher Substanz, dürfe kein Grund mehr für eine wie auch immer geartete Freiheitsstrafe sein. Drogenabhängige hätten genug Probleme durch ihren Drogenkonsum und Gefängnisse führten höchstens dazu, dass die Betroffenen noch mehr Drogen konsumierten." So geht es munter weiter, das drogenpolitische Programm der Liberaldemokraten klingt dem von Bündnis90/Die Grünen sehr ähnlich. Bleibt zu hoffen dass die Liberaldemokraten nicht ähnlich wie Bündnis 90/Die Grünen vor 12 Jahren in Deutschland, eine noch repressivere Drogenpolitik der Regierung unterstützen, um auf anderen, populärere Gebieten zu punkten. Wer es vergessen hat: Unter Rot/Grün wurden in Deutschland Hanfsamen illegalisiert.

Current Liberal Democrat Drug Policy
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-