Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Komplett, konzentriert und sparsam: FloraDuo

Eine neue Formel, die auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht.
Publiziert am: 06.07.10 - Medienformen: Medienform Text

Foto: GHE
Bei FloraDuo handelt es sich um einen Zwei-Komponenten (Grow und Bloom) Mineraldünger. Dr Cal Herrman und William Texier haben diese neuartige Pflanzennahrung gemeinschaftlich entwickelt, wobei die Zusammensetzung von den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen im Bereich der Pflanzenernährung bestimmt wurde.
FloraDuo ist ein „klassischer“ Mineraldünger, mit dem Unterschied, dass jeder einzelne Inhaltsstoff einen bestimmten Zweck zu einer bestimmten Zeit in der Wuchs- oder Blütephase erfüllt. Die Bedürfnisse einer Pflanze nach Nährstoffen und Spurenelementen erfordern eine sehr präzise Kombination aller Bestandteile, wobei wichtig ist, dass die Verfügbarkeit der Bestandteile aus unterschiedlichen Mineralien, Spurenelementen und Salzen zur richtigen Zeit gewährleistet ist. Neben der richtigen Zusammensetzung muss man bei der Entwicklung von Pflanzennahrung darauf achten, dass jedes Element für die Pflanze dann verfügbar ist, wenn es benötigt wird, und zwar in einer für die Pflanze verwertbaren Form. Aber auch das reicht nicht für eine wirklich optimale Versorgung. General Hydroponics Europe fügt noch Elemente hinzu, die man als Bio-Aktivatoren bezeichnen könnte. Sie stellen keine Nahrung für die Pflanze dar, sondern verbessern die Widerstandskraft gegen Insekten und Krankheiten.
FloraDuo ist ein Volldünger, der speziell für schnell wachsende Pflanzen entwickelt wurde, einfach anzuwenden ist und trotzdem den unterschiedlichen Anforderungen zwischen Wachstum und Blüte gerecht wird. Um bestmögliche Resultate zu garantieren und den regionalen Unterschieden in Sachen Wasserhärte und -qualität gerecht zu werden, bietet GHE die „Grow“-Komponente in zwei Versionen, für hartes und weiches Wasser. So kann man FloraDuo mit „Grow“ für weiches Wasser auch mit entmineralisiertem oder Umkehrosmose-Wasser verwenden.
FloraDuo ist stark konzentriert: 4 ml/Liter reichen aus für ein optimales, harmonisches Wachstum vollkommen aus, wodurch neben besten Resultaten ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis entsteht.
Die Verwendung ist zudem sehr einfach: Drei Teile FloraDuo Grow und ein Teil FloraDuo Bloom sind die perfekte Mischung für die Wachstumsphase, eine Umkehrung des Mischungsverhältnisses, also drei Teile Bloom auf einen Teil Grow versorgen die Pflanzen in der Blütephase optimal mit allem Notwendigen. Durch die Anpassung der Dosierung an die Bedürfnisse der Pflanze garantiert FloraDuo das perfekte Gleichgewicht zwischen den Bedürfnissen im Wachstum und denen in der Blüte.
Wie alle GHE Dünger bietet FloraDuo eine Komplett-Formel: Bei der Verwendung besteht kein Bedarf an Zusatzstoffen, um die Pflanzenernährung zu optimieren. Im neuen GHE-Dünger fließen 30 Jahre Erfahrung, die langjährige Zusammenarbeit mit Forschungslabors (insbesondere dem der Universität von Davis/ Kalifornien) und auch die Erfahrungswerte, die wir von unseren weltweiten Kunden gesammelt haben, zusammen.

Was wird aus „One Part“
(Total Grow und Total Bloom)?

Als „One Part“ 1998 auf den Markt kam, stellte dieser Dünger eine Revolution im Bereich der Pflanzennahrung dar.
Heute, nach vielen zusätzlichen Forschungsjahren, basiert FloraDuo auf den gleichen Grundlagen, aber mit einem neuen Potential. Flora Duo unterscheidet sich von One Part durch die Anpassungsfähigkeit an hartes oder weiches Wasser, die äußert sparsame Anwendung und seine ausgewogene Zusammensetzung. Es wird also One Part auf optimale Weise ersetzen, ob in Erde oder in der Hydroponik. Es lohnt sich, den Wechsel zu wagen, ihr werdet begeistert sein.

Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-