Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Das Drum’n’Bass Highlight im Februar

18.Februar 2011 @ Maria am Ostbahnhof
Publiziert am: 02.02.11 - Medienformen: Medienform Text

Autor: Roly
Poster

Was wäre Berlin ohne Events, die einer Hauptstadt würdig sind. Und so haben sich die zwei Berliner Drum‘n‘Bass Veranstalter Out Of Mind und Intense DnB zusammengetan, um dieses Lineup auf die Beine zu stellen!
Nicky Blackmarket zählt ohne Zweifel zu den internationalen Top Ten DJs der gebrochenen Beats. Und das zu Recht. Mit erstklassigen Mixingskillz und seinem mitreissenden Up-To-The-Floor-Sound bringt er die Clublandschaft seit vielen Jahren weltweit zum Beben. Schon mit zarten 14 Jahren spielte er in den 80ern in zahlreichen Londoner Clubs. Damals noch alle Arten elektronischer Musik. Durch lokale Radiosender wurde er bekannt und eröffnete den legendären Plattenladen Blackmarket Records, der bis heute ein fester Bestandteil der Londoner Musikszene ist. Nicky beeinflusste von da an mit seinen DJ Sets und auch eigenen Releases die musikalische Entwicklung über Jungle bis hin zu Drum‘n‘Bass. Trotz seiner Erfolge arbeitet er nach wie vor in seinem Plattenladen und hält somit direkten Kontakt zur Szene. Newcomer zu fördern ist eines seiner Ziele, und welche Plattform wäre besser dafür geeignet, als ein eigener Plattenladen ...
B-Complex a.k.a. Mato Lenicky ist gebürtiger Slowake und stellt musikalisch definitiv einen Kontrast zu Nicky Blackmarket her. In seinen Tracks findet man melodische, harmonische und auch experimentelle Elemente. Durch seine Begeisterung für Musik arbeitete er sich durch zahlreiche Genres, wie zum Beispiel Hardcore, Trance und Psytrance. 2001 veröffentlichte er das Album Stakka and Skynet. Von da an bahnt er sich den Weg durch den Drum‘n‘Bass-Dschungle. Schon bald wurde er von dem Label Hospital entdeckt und feiert große Erfolge mit seinen Releases. So erreichte beispielsweise sein Track „Beautiful Lies“, welcher auf dem Compilation Album „Sick Music“ auf Hospital erschien, Platz 30 der iTunes UK Download Charts. Kurze Zeit später folgte „Three Dots“, mit welchem er nahtlos an den Erfolg anknüpfen konnte. Man darf sich also auf ein abwechslungsreiches und frisches Set freuen.
Maria-Siren, die talentierte und sexy Sängerin aus der Londoner Drum&Bass-Liveband Epoc, auch als Maria Payne bekannt, wird an diesem Abend alles geben. Wer sie im Juli 2010 beim Konzert von Dub FX erlebt hat, weiß was zu erwarten ist...
Als Berliner Support wird einer der bekanntesten MCs auf der Bühne sein: Soultrain. Mit seinem Talent, die Crowd mitzureißen, ist er nicht zu Unrecht mehrmals zum besten MC Deutschlands gewählt worden. Als Residents und Veranstalter werden die DJs von Intense Phantom Warrior, Nursa und Upzet von Out of Mind Events an den Tellern stehen.

Nicky Blackmarket (BM Soho - London, UK)
B-Complex (Hospital, Santorin, Spearhead - Bratislava, SK)
Phantom Warrior (SRBE, Intense DnB, Phantom Dub - Berlin, GER)
Nursa (Intense DnB - Berlin, GER)
Upzet (Out of Mind, Demonic Domination - Berlin, GER)
Maria-Siren (Epoc Live - London, UK)
Soultrain (Massive, JuJu - Berlin, GER)

Maria am Ostbahnhof
Stralauer Platz 33-34
An der Schillingbrücke
10243 Berlin
www.clubmaria.de

Online-Vorverkauf (ohne Gebühren)
www.amiando.com/nbmberlin, Early-Bird Ticket: 9 Euro
Vorverkaufs-Ticket: 11 Euro, Abendkasse: 13 Euro

Trailer: www.youtube.com/watch?v=KmIrhM0-JEs



Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

*
  Sonderausgaben
-