Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Hanf in allen Lebenslagen

Dr. Grow in Teneriffa
Publiziert am: 01.03.11 - Medienformen: Medienform Text

Canarian Cup 2009 - Foto: Dr. Grow

Spanien ist seit einigen Jahren das neue Mekka der Hanfgärtner/innen. Eine liberale Gesetzeslage sowie die tiefe Verwurzelung von Cannabis in der Kultur des Landes haben dort vieles ermöglicht, wovon man hier nur träumen kann: Legale Cannabis Social Clubs, wenig Repression gegen Konsumenten sowie eine allgemeine Akzeptanz innerhalb der Bevölkerung haben zahlreiche Growshops und Samenbänke entstehen lassen, die unbehelligt ihrer Arbeit nachgehen können. So ist die Auswahl von Saatgut aus Spanien umfangreich und die Qualität hoch, kein Wunder, in einem Land, in dem das Klima optimal ist und die Gesetze liberal sind.
Ein besonders gutes Klima für Hanf herrscht auf den Kanrischen Inseln, der vulkanische Ursprung der Erde sowie das milde und stets warme Klima bilden eine geradezu ideale Grundlage für aromatische, wohlschmeckende und ertragreiche Hanfpflanzen. Dort, genauer gesagt in Santa Cruz de Tenerife, der Hauptstadt von Teneriffa, gibt es bereits seit 14 Jahren den Growshop „Odette“, der von der Mutter des jetzigen Inhabers, Dr. Grow, gegründet wurde. Dr. Grow bietet im „Odette“ neben einer breiten Palette aller gängigen Growprodukte spezielle Programme zur Schädlingsbekämpfung und Substratverbesserung an, selbstverständlich alles auf biologischer Basis. Über die Inselgrenzen hinaus bekannt ist seine Samenbank „Vulkaniaseeds“, die mit Eigenzüchtungen wie „White Moma“, „Kickass“ oder „Prototype 7“ auf der gesamten iberischen Halbinsel bekannt und beliebt sind. Die jüngste Dame in seiner kleinen aber feinen Familie heisst „Fayaka“, eine 50/50 Sativa-Indica Mischung, benannt nach dem Schlachtruf eines brasilianischen Dancehall-Soundsystems. Natürlich gibt es alle Sorten, wie in Spanien mittlerweile üblich, auch oder gar ausschließlich feminisiert. Spanische Outdoor-Grower/innen lieben die Sortenvielfalt, deshalb bietet Dr. Grow auch einzelne, dann meist feminisierte Samen an. So kann trotz geringer Pflanzenanzahl eine hohe Sortenvielfalt erzielt werden, auch wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht.
Der Hanfliebhaber und Aktivist veranstaltet außerdem regelmäßig den „Canarian Cannabis Cup“, zu dem sich vergangenen Monat wieder 200 Hanfliebhaber/innen auf Teneriffa getroffen haben, um die besten Sorten und die besten Breeder der großen Growergemeinde auf den Kanaren zu ermitteln. Wer Lust hat, auch im Urlaub mal das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden, sollte einfach mal auf www.drgrow.es oder www.vulaniaseeds.com das umfangreiche Angebot, das neben den beiden Shops auch zahlreiche News und Infos zum Hanfanbau- und Genuss und dem Cup beinhaltet, anklicken.

Dr. Grow
Calle Juan pablo II - n 17 – 2
dcha c.p. 38004
Santa cruz de tenerife - islas canarias
Tel: 0034 822 016 127 -
e-mail. info@drgrow.es
www.drgrow.es






Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-