Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Osmosewasser - Picobello sauber

Umkehrosmoseanlagen sorgen für zielgerechtes Düngen
Publiziert am: 01.07.11 - Medienformen: Medienform Text

Foto: Grow- In AG
Düngerhersteller gehen bei ihren eigenen Versuchsreihen und Dosierungsangaben von einen EC- Wert 0,0 von 0,3 mS des verwendeten Wassers aus. Gießwasser mit so niedrigem Salzgehalt wäre für eine ertragreiche Zucht optimal, ist jedoch für Heimgärtner meist nicht verfügbar. Leitungswasser enthält meist schon Salze, in Deutschland schwankt der EC-Wert des Leitungswassers, der den Salz- und Mineralgehalt angibt, zwischen 0,2 und 1,2 mS. Auch ist die Mischung der vorhandenen Mineralsalze im Leitungswasser nicht auf die Bedürfnisse von Indoorpflanzen abgestimmt. Regenwasser, das ebenso salz- und mineralfrei ist, steht den meisten Heimgärtnern erst recht nicht zur Verfügung.
Deshalb greifen erfahrene Indoorliebhaber auf eine Umkehrosmoseanlage zurück, um so das Ausgangswasser für die Nährlösung zu optimieren. Osmosewasser ist gereinigtes Wasser, alle Salze, die normalerweise im Wasser enthalten sind, werden mit Hilfe einer Omoseanlage herausgefiltert. Osmosewasser hat einen elektrischen Leitwert von 0,0 mS.
Leider waren solche Helfer für den Indoorbereich bisher eine sehr kostenintensive Anschaffung. Die neue Umkehrosmoseanlage „Picobello“ der Grow In AG ist auch für kleinere Geldbeutel und SetUps geeignet, sie reinigt bis zu 190 Liter Wasser innerhalb von 24 Stunden bei einem zugelassenen Betriebsdruck von 3 bis 10 bar.

Der Filtervorgang
Eine halb durchlässige Dünnfilmmembran filtert kleinste Schwebeteilchen und bis zu 99 % aller Bakterien
Ein Aktivkohlefilter verringert Chlor- sowie organische Kontaminationen und neutralisiert geruchs- und geschmacksverändernde Substanzen im Wasser
Ein Sedimentfilter – entfernt Schmutz, Rost und andere grobe Verunreinigungen

Was bringt so ein Gerät?
Mehr Ertrag. Viele HobbygärtnerInnen versuchen unter Zuhilfenahme der verschiedensten, oft teuren und nutzlosen Zusätze, ihre Ergebnisse zu verbessern. Was dabei oft vergessen wird: Ist das Ausgangswasser nicht optimal so stimmt, trotz richtiger Düngergabe, die gesamte Zusammensetzung der Nährlösung nicht mehr zu 100 Prozent. Bei der Verwendung von Osmosewasser fällt es den Pflanzen viel leichter, teure Spezialdünger wirklich effizient zu verwerten.


Die Picobello Umkehrosmoseanlage und eine große Auswahl anderer, hochwertiger Geräte zur Wassereinigung findet Ihr im Ladengeschäft von Grow In in der Kaiserin-Augusta-Allee 29 in 10553 Berlin oder mit ein paar Mausklicks unter www.grow-in-berlin.de im neuen Onlineshop. Händleranfragen in der Flottenstr. 24c in 13407 Berlin sowie unter 030 34 99 80 70 sind ausdrücklich erwünscht.
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-