Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Zum Nachtisch: Jamaikanische Volksmusik

Nach der Parade gibt es die Vibes To Legalize! Vol. VI
Publiziert am: 01.07.11 - Medienformen: Medienform Text





Wir stehen auf Volksmusik und Tradition. Deshalb gibt es nach der Hanfparade unsere traditionelle Reggae-Afterparty auf dem Gelände des YAAM. Bereits zum sechsten mal feiert das Team vom Hanf Journal und exzessiv.tv eine ausgelassene Party, die den Besuchern und Aktivisten nach der Erfüllung des politischen Auftrags ;-) am Nachmittag und frühen Abend auch eine Möglichkeit der Rundum-Entspannung bieten soll. Zu diesem Zwecke haben sich die Berliner Soundpiraten wieder einmal um das Line-Up gekümmert, das sich auch in diesem Jahr wieder sehen lassen kann:
In der Strandbar werden die Plattendreher von Redemption Sound aus Berlin schon am frühen Abend aufspielen, während die Chill-Area vom Berliner DJ und MC Sätchmo gerockt wird. Auf der Hauptbühne gibt es ab 22 Uhr ein abwechslungsreiches Programm: Das Live-Set von One Drop, mit Al Dubb (live remixing), Jimmi I-Muze (Voice) & Dub Sista Lisa (Melodica) von Sattatree, Jah Seal (Irieland Music), einem bombastischen Percussion Set aus Brasilien, Mr. Glue an der Theremine und einem besonderen Gast, wird die Bühne zum brennen bringen und die Massive ins Schwitzen. Stefan von Such A Sound (Berlin) und Mr. Glue (Irieland Sound Berlin) liefern dafür den musikalischen Vor- und Nachspann.

Neben gutem Sound sorgen die Crews vom YAAM und Hanf Journal für Info- sowie kleine Marktstände, die neben der „Caribean Food-Area“ auf dem Gelände des beliebten Berliner Clubs allerlei interessantes anzubieten haben, darunter auch der seit Jahren als Publikumsmagnet bekannte Vaporizer-Vorführstand.

Als besonders Gimmick gibt es für die, die unser exzessiv-Team während des Parade-Umzugs ansprechen, freien oder vergünstigten Eintritt. Je nachdem ob sie die vor Ort ausgedachte Frage der Redaktion richtig beantworten, (siehe auch „Ritter der Kokosnuss, die Brückenszene). Alle anderen müssen einen kleinen Beitrag zahlen und sollten deshalb zusehen, dass sie vor, während oder nach der Hanfparade in den Besitz des hier abgedruckten Flyers gelangen - dann wird es ein bisschen günstiger. Wir freuen uns auf Euch.

Wat?
Vibes To Legalize VI


Wann?
Am Sonnabend, den 6.8.2011 ab 21.30 Uhr

Wo?
Im YAAM am Ostbahnhof am Stralauer Platz 35 in 10243 Berlin (S-Bhf Ostbahnhof)

Wer?
Reggae-, Ragga-, Dub- und Dancehallartists, das Hanf Journal, exzessiv.tv, die Hanfparade und die breite „Massive“

Wie?
Laut und lustig
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

*
  Sonderausgaben
-