Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

DVD-Specials - August 2011

Publiziert am: 03.08.11 - Medienformen: Medienform Text

Autor: Roly
>> DVD – Doku / Musik

Mighty Sparrow: Doctor Bird - Soca Anthology
vp records

Geboren am 9. Juli 1935 als Slinger Francisco in Grandroy Bay auf Grenada und aufgewachsen in Trinidad, ist der Sänger, Komponist und Gitarrist unter seinem Künstlernamen „Mighty Sparrow“ oder einfach „Birdie“ einer der bekanntesten, einfluss- und erfolgreichsten Calypso-Künstler aller Zeiten. Geschult durch gregorianische Gesänge im Chor der St. Patrick’s Catholic Church ist er auch ein hochtalentierter Texter, seine Lieder wurden sofort populär in den Strassen von Port-of-Spain. Im Alter von 14 Jahren gründete er seine erste Steel Band. Der Auftakt zu einer beispiellosen Karriere war sein kontroverses „Jean And Dinah“ im Jahre 1956, für das er seinen ersten Titel als Calypso Monarch erhielt. Der Song spielte auf den in dieser Zeit erfolgten Rückzug der amerikanischen Truppen aus Trinidad an und kommentierte untergründig die verschlechterte Situation der dortigen Prostituierten. In seiner Laufbahn wurde er bisher achtmal zum Calypso Monarch gekürt, achtmal gewann er auch den Wettbewerb „Trinidad’s Carnival Road March“. Calypso ist eng mit dem Carnival verbunden und hat als Liedgut dessen Entwicklung seit der Zeit der Sklaverei begleitet. Der grosse Harry Belafonte veröffentlichte 1956 mit „Calypso“ das erste Album, das sich über eine Million Mal verkaufte. Seit genau diesem Jahr bringt Sparrow als einziger Calypsonian überhaupt neben unzähligen Singles bis heute jährlich mindestens ein Album heraus – der absolute Wahnsinn!
Sein neuestes Werk „Doctor Bird – Soca Anthology“ liefert auf zwei CDs und einer DVD praktisch das ultimative Portrait zum König des Soca & Calypso. Hierauf befindet sich die Essenz von 30 seiner grössten Hits, dazu ein Booklet mit ausführlichen Linernotes/Fotos und als dritte Disc eine DVD mit Interviews und Konzertausschnitten. In seinen Texten wirft er immer wieder Fragen der Zeit auf, zum Kapitalismus, zur Toleranz, zu Menschenrechten und natürlich auch zu eher traditionellen Themen wie Frauen mit grossen Busen oder sexuelle Verhaltensweisen. Seinen Spitznamen bekam The Mighty Sparrow übrigens, weil er als erster seine Verse nicht einfach nur im Stillstehen vortrug, sondern tanzte, quasi „flatterte“. Und so energetisch singt er nach über fünf Jahrzehnten Karriere und rund 100 Alben noch immer. Mit der „Soca Anthology“ untermauert die lebende Legende den Titel „King oft the Calypso World“ eindrucksvoll. Und wer es etwas moderner mag, dem sei die aktuelle Compilation „Soca Gold 2011“ (auch auf VP Records) empfohlen, die auf zwei Discs (CD + DVD) Einblicke in das Genre 2011 bietet.

www.mightysparrow.com
www.vprecords.com




>> DVD – Doku / Natur und Kultur
Serengeti
So haben sie Afrika noch nie gesehen!
universum film

Nach „Unsere Erde“ und „Unsere Ozeane“ präsentiert Universum Film mit dem Kinoerfolg „Serengeti“ erneut ein einmaliges Naturerlebnis auf Blu-Ray und DVD. Diese grossartige, unberührte Landschaft, benannt nach dem Massai-Begriff für „weites Land“, erstreckt sich viele hundert Kilometer vom Kraterhochland Tansanias bis an die nördlichen Ausläufer des Schutzgebietes in Kenia und stellt ein gigantisches und einmaliges Ökosystem unsere Erde dar. Man denke hier allein an die schier endlose Savanne oder die Vulkanwelt des UNESCO-Weltnaturerbes. Doch nicht nur die Landschaft, auch die in ihr beheimatete Fauna beeindruckt mit einer der letzten grossen Tierwanderungen: Hunderttausende Gnus, Zebras und Antilopen machen sich Jahr für Jahr auf eine kreisförmige Reise durch die Savanne, Massai Mara und Ngorongoro - stets auf denselben Routen und gezwungen, grösste Hindernisse zu überwinden. Ihnen dicht auf der Spur sind ihre natürlichen Feinde: Löwen, Leoparden, Geparden und Hyänen. Kaum anderswo auf der Welt bietet der Kampf ums Überleben ein so grandioses, eindrucksvolles Schauspiel wie im Massenzug der Tiere in der Serengeti.
Nachdem uns bereits Bernhard Grzimek im Jahre 1959 in seinem Tierdoku-Klassiker „Serengeti darf nicht sterben“ von den Anfängen des Nationalparks in Tansania erzählt hat, fängt 50 Jahre nach diesem bedeutenden Appell zu mehr Menschlichkeit in der Natur der renommierte Tierfilmer und Zoologe Reinhard Radke, aktiv für ZDF und BBC, in einzigartigen, berührenden Bildern die atemberaubende Schönheit von Landschaft und Tierwelt in seinem Dokumentarfilm „Serengeti“ ein. Hardy Krüger Jr., einer der prominentesten Naturschützer Deutschlands, verzichtet als Sprecher darauf, den Oberlehrer mit ausgestrecktem Finger zu spielen, der uns daran erinnert, dass wir Menschen uns ändern müssen, um solch beeindruckende Kreisläufe und damit die intakte Natur nicht völlig zu zerstören. So mag der kritische Betrachter in diesem Film Aussagen zur Bedrohung dieser paradiesischen Region vermissen. Doch da der Film eine andächtige Ergriffenheit vor der Monumentalität und Schönheit dieses Naturraums erzeugt, wird er dem Zuschauer viel Bewunderung und Respekt vor diesen Tieren abtrotzen. Allein die Luftaufnahmen der riesigen Tierherden sind beeindruckend und wunderschön anzusehen. Zusammen mit dem ruhigen Erzählrythmus wird die Dokumentation zu einem meditativen Erlebnis – am besten auf einer grossen Leinwand. So habt ihr Afrika noch nie gesehen!

www.serengeti-derfilm.de"
www.universum-film.de




>> DVD –Doku / Natur
Faszination Korallenriff
Auf den Spuren unserer Meeresbewohner ...
ksm

Als Hanf Journalist ist es mir ein Anliegen, das Bewusstsein für eine Pflanze und ihren breitgefächerten Nutzen zu schärfen und die Menschen wieder in Einklang mit der Natur zu bringen, was für unsere Mutter Erde doch so wichtig ist. Daher möchte ich mit dieser DVD alle einladen, sich auch mal in die faszinierende Welt der Korallenriffe zu begeben. Korallenarten wachsen bereits seit über 400 Millionen Jahren in den Ozeanen unserer Erde. Korallen bilden die Grundlage für die Flora und Fauna zu Wasser und besitzen eine unglaubliche Artenvielfalt. Korallengruppen wie die „Octocorallia“, zu der Weich-, Leder-, Röhrenkorallen sowie die Gorgonien gehören, tragen zum Wachstum eines Korallenriffs bei. Die von Nesseltieren gebildeten Riffstrukturen sind die grössten von Lebewesen geschaffenen Strukturen auf der Erde, können sich bis zu 2200 Meter vom Meeresboden erheben und üben einen riesigen Einfluss auf ihre Umgebung aus. In dieser bildgewaltigen Reise durch die atemberaubende Unterwasserwelt lernt der Zuschauer Wissenswertes über das Artenreichtum dieser pflanzenartigen Tiere – den Korallen – kennen und erfährt dabei auch so manches Geheimnis dieser leider sehr bedrohten Welt unter der Meeresoberfläche. In stereoskopischem 3D gedreht, gibt es bei „Faszination Korallenriff“ neben den unterschiedlichsten Korallen auch Glas-, Kugel-, Igel- und Rotfeuerfische, Snapper, Barrakudas, Riesenzackenbarsche, Rochen und Federseesterne sowie viele andere hübsche Meeresbewohner zu bewundern. Von Riesenmuränen über Meeresschildkröten bis zum Walhai kann der Zuschauer die Lebewesen in dritter Dimension erleben. Auch der beliebte „Nemo“-Clownfisch in seiner Anemone zeigt sich natürlich. Denn Korallenriffe bieten einer Vielzahl von Meereslebewesen nicht nur den Lebensraum, sondern auch Nahrung. Während viele Fische ihre Nahrung in den Zweigen der Korallenskelette finden, ernährt sich z.B. der Kugelfisch auch von den Korallen selbst.
Gemessen an der Bildqualität wurde eine erstklassige Ausrüstung verwendet. So sieht man beispielsweise kleine Fische, die im Vordergrund hin und her flitzen, wesentlich klarer. Statt Unterwassergeräuschen lauscht man soliden Ambient-Sound und bemerkenswerten Informationen eines Sprechers. Leider ist die Kameraführung manchmal ein bisschen wackelig und verleiht dem meditativen Film so etwas Unruhe, ansonsten ist technisch alles einwandfrei. Abgerundet wird die 45-minütige Dokumentation mit Wissenswertem über das Ökosystems und die Fauna und Flora des Korallenriffs. Ein lehrreiches und schillerndes Farbenspiel, wie nur die Natur es liefern kann.

www.ksmfilm.de


Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

*
 Aktuelles HanfJournal
-