Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Handy Pens von bluelab

Erfolg ist messbar
Publiziert am: 12.12.11 - Medienformen: Medienform Text

Pens für EC, pH und ppm v. l. n. r. Fotos: bluelab

Bisher galten die Messgeräte der neuseeländischen Firma bluelab als Geheimtipp unter Indoorliebhabern im deutschsprachigen Raum. Leider waren bis vor kurzer Zeit nur wenige Modelle auf dem Markt zu haben, seit kurzer Zeit jedoch bietet die Firma bluelab ihr gesamtes, hochwertiges Sortiment auch für hiesige Heimgärtner an. Alle Geräte sind speziell für die Bedürfnisse von Indoor-Gärtnern entwickelt und zeichnen sich durch einfache Handhabung, und große Genauigkeit bei hoher Stabilität aus. Die beiden Einsteigermodelle, der bluelab pH-Pen sowie der bluelab EC-Pen, bestechen durch hohe Funktionalität, ihre Handlichkeit und ein sehr cooles Design.

Weshalb messen?
Nicht nur für professionelle Gärtner ist die genaue Ermittlung des pH- und EC-Wertes des Ertrags von steigernder Bedeutung, auch kleine Hobbygärtner wissen die Vorzüge eines eben solchen Gerätes im Indoorbereich zu schätzen.
Der EC-Pen zeigt den genauen Leitfähigkeitswert des Gießwassers / der Nährlösung an. Dieser Wert, von Indoor-Liebhabern kurz EC-Wert genannt, gibt Auskunft über die Nährstoffkonzentration im Wasser. Diese wiederum ist eine der wichtigsten Grundlagen für eine gesunde Entwicklung der Pflanzen und somit eine ertragreiche Ernte, denn die Pflanzen brauchen in verschiedenen Entwicklungsstadien unterschiedlich viel Dünger.
Der pH-Pen gibt Auskunft darüber, wie sauer oder basisch die Nährlösung ist. Ist sie zu sauer oder zu basisch, so ist der Nährstofffluss gestört. Nur ein angepasster pH-Wert, der, je nach Medium, zwischen 5,5 und 6,2 liegen sollte, garantiert optimale Wachstumsbedingungen.
Beide Geräte sind wasserfest, verfügen über ein sehr stabiles Gehäuse und sind kinderleicht zu kalibrieren. Der pH-Pen hat einem Messbereich von 1-14 und drei Kalibrierpunkte (4,7 und 10), der EC-Pen wird bei 2,77 mS eingependelt, wobei beide Pens über eine automatische Temperaturkompensation und -anzeige verfügen.
Wer den bluelab-Pen nach Gebrauch aus Versehen angeschaltet lässt, muss sich keine Gedanken über die drei AAA Batterien machen, denn nach acht Minuten schaltet die Abschaltautomatik das Gerät einfach ab. Außerdem verfügt der wasserfeste pH-Pen eine Hold-Funktion, einen integrierten Silkon-Pad zum Feuchthalten der Elektrode sowie über eine hochwertige „Double Junction“ Elektrode. Die verlängert die Lebensdauer des Stabes im Vergleich mit herkömmlichen Einsteigermodellen und schont so den eigenen Geldbeutel.



Fragt doch mal im Growshop eures Vertrauens nach den neuen bluelab-Produkten und schaut euch die handlichen EC- und pH-Pens sowie das gesamte bluelab-Sortiment einfach unter getbluelab.com an, Händleranfragen zu bluelab-Produkten bei der DreHahn Handelsagentur sind unter mail@drehahn.de oder 03043203484 ausdrücklich erwünscht.

Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-