Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Indoor Gardening Expo 2011

Unter falscher Flagge
Publiziert am: 12.12.11 - Medienformen: Medienform Text

Autor: Aus den USA von mze
Alte und neue Bekannte: Litro Glow, General Hydroponics, Biobizz Fotos: mze/Hanf Journal


In Kalifornien fand unter der Obhut des Maximum Yield Magazines die größte Indoor Garten Messe Kaliforniens statt. Am 22. und 23. Oktober versammelte sich daher der amerikanische Gartenfachhandel und viele Hersteller exquisiter Produkte in den Kongress Anlagen von Long Beach. Jedoch nicht, um direkt und unverblümt höchst interessierte Hanfliebhaber anzusprechen, von denen sogar zwei weitgereiste Hanf Journal Mitarbeiter aus Deutschland angetreten waren, sondern vornehmlich, um die neusten Entwicklungen und Produkte an den regulären Floristen und Bio-Bauern lob zu preisen.



Das Erscheinungsbild der Aufbauten und Werbemittel sprach jedoch trotz englischer Texte, die gängige und leicht verständliche Sprache erfahrener Hanfmessebesucher.
Neben den üppig angepriesenen Bio-Düngern und Erdsubstraten, waren CO² haltigen Medien und Produktionsanlagen ein häufig beworbenes Produkt.
Grow Stones, die aus wiederverwertetem Altglas hergestellt werden, gefielen vor allem durch ihre zweifache ökologische Nutzung und dem hohen Wasserspeicherungsmerkmal, das jenes von bekannten Hydrosubstraten nach Angaben des Herstellers noch übersteigen soll. Ebenso sind biologisch abbaubare Pflanzensäcke, die als Kübelersatz dienen und eine bessere Durchlüftung der Wurzeln versprechen, eine höchst interessante Entwicklung jenseits des Plaste und Elaste gewöhnlicher Pflanzenbehältnisse.


Miss Antje in the USA

Jegliche, versprochene Ertragssteigerung, die durch dieses oder jenes Mittel erzielt werden soll, galt offiziell jedoch nur der Frucht, Blüten und Knospenvergrößerung legaler Bewohner unserer Flora. Denn auch wenn in Kalifornien seit 15 Jahren eine medizinische Versorgung mit vielen Hanf-Apotheken in den Alltag integriert wurde und die Lizenz zum Kiffen für kalifornische Anwohner recht einfach zu bekommen ist, schien es der Hälfte der anwesenden Aussteller, die aus den verschiedensten Teilen der USA angereist waren, sehr wichtig nicht mit der Hanf Indoor Szene in Verbindung gebracht zu werden. Selbst wenn ein Großteil ihrer Produkte mit Sicherheit in diesen Kreisen exzessiv genutzt wird. Für die Hanf Fraktion aus Germany war die U.S.A Auslandsspionage trotz dieser prohibitionistischen Grundeinstellung auf der Indoor Gardening Expo 2011 eine höchst spannende und aufschlussreiche Unternehmung, da ein gewagter Blick über den Tellerrand immer den Horizont erweitert.

IndoorGardeningExpo2011

Next Stop: THC Expo L.A. 2012
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-