Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Mal kalt, mal warm

Hanfmessen in Tschechien - vom Cannafest zur Cannabizz
Publiziert am: 03.01.12 - Medienformen: Medienform Text

Autor: Aus der Tschechischen Republik von mze
Bild: Foto: Cannabizz 2010, © 2011 Hanf Journal
Die Tschechische Republik mausert sich mit ihrer liberalen Drogenpolitik zum heimlichen Favoriten aller europäischen Hanfliebhaber. Samenhandel ist offiziell erlaubt, der Anbau von bis zu drei Hanfpflanzen ist bloß ein mit Bußgeld versehenes Vergehen und der Konsum der Pflanzenwirkstoffe wird einfach weitestgehend ignoriert.

Es gibt schließlich Wichtigeres zu tun, als dem legalen, boomenden Gartenhandel, den sich selbstversorgenden Hanfliebhabern, die ihr Geld nicht mehr länger dem Schwarzmarkt zur Verfügung stellen sowie der vertretenen Hanfindustrie mit Verschwendung von Steuergeldern auf die Finger zu klopfen. Stattdessen profitiert die Tschechische Republik, allem voran die beliebte Touristenmetropole Prag, von der entstandenen, offenherzigen Hanfkultur.

So haben sich gleich zwei Hanffachmessen in der Hauptstadt etabliert, von der die erste, die Cannabizz, sich nach einem Jahr kreativer Pause im nächsten Jahr vom vierten bis sechsten Mai im Kongresszentrum Prags zurückmelden wird, um alle Besucher und Teilnehmer inmitten spektakulären 60er Jahre Flairs feinster Ostblockästhetik (Baujahr´81) und einem famosen Panoramablick, der über die Grenzen der Stadt hinaus reicht, zu bezaubern. Alle namhaften Hersteller, Fachleute und Produzenten der mannigfaltigen Produkte rund um die Hanfproduktion, den Hanfkonsum, die Hanfmedizin und Hanfpolitik werden sich auf dieser wunderbaren Cannabisfachmesse wie zuhause fühlen.

Schon vorbei ist dagegen die zweite Hanfmesse Prags, die Cannafest, die sich im alten Messegelände der Hauptstadt einfand und zwischen dem 25. und 27. November Einlass zu frostigen Temperaturen boten. Hersteller wie Besucher wurden zumindest am Samstag warm, als viele Besucher die teilweise mit Zelten ausgebauten Hallen durchströmten und durch Reibung Hitze erzeugten.
Ein Rahmenprogramm auf der Hauptbühne, ein Kino und ein Fachkongress im hinteren Bereich bot neben vielen Austellern alternatives Geschehen. Die Cannafest Messe gewährte auch den Berliner Aktivisten rund um die Hanfparade einen Unterschlupf, den die anwesenden Agentur Sowjet Mitarbeiter bestens als Asyl zu nutzen wussten.

Hierfür gilt nochmal unser besonderer Dank an das Team von Carlos und Marija, das wir auf der kommenden Cannabizz 2012 entsprechend zu würdigen wissen werden.

Es lohnt sich daher wieder auch für alle deutschsprachigen Leser und Hanfinteressierte, der Stadt Prag zum ersten Maiwochenende des neuen Jahres einen Besuch abzustatten, da auf der Cannabizz 2012 alles geboten wird, was der Hanffreund sich nur wünscht.

Die gesamte Sowjet Crew freut sich heute schon auf euren Besuch in Prag zur Cannabizz vom 4. bis 6. Mai 2012.
CANNABIZZ
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
  Sonderausgaben
-