Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Elektronische Sicherheits-Offensive

Die neuen Vorschaltgeräte der Grow In AG
Publiziert am: 01.02.12 - Medienformen: Medienform Text

Foto: GrowinAG - Ein echtes Goldstück - Das NXT

Nicht nur aufgrund der Sicherheitsaspekte bieten elektronische Vorschaltgeräte im Vergleich mit ihren analogen „Vorläufern“ eine Menge Vorteile:

Elektronische Vorschaltgeräte werden von Chips gesteuert, wie sie auch in Computern verwendet werden. Die neuen Vorschaltgeräte der Grow In AG sind für einen sanften Anlauf programmiert, das heißt, es braucht keinen Einschaltstromstoß, um die Lampe einzuschalten, was nicht nur Geräte und Leitungen schont, sondern auch vorbeugend gegen durchgebrannte Zeitschaltuhren wirkt.

Diese nicht vorhandene Spannungsspitze beim Einschalten verlängert ebenso die Lebensdauer der Lampe, und ermöglicht dem Endverbraucher, mehrere Vorschaltgeräte gleichzeitig zu benutzen, ohne die Trennschalter auszulösen. Um die Sicherheit beim Gebrauch des Gerätes zu gewährleisten, sind die Geräte mit einem automatischen Abschaltmechanismus ausgestattet, der bei einem Kurzschluss in der Leitungsführung oder beim Einsatz einer fehlerhaften Lampe ausgelöst wird. Der interne Mikroprozessor ermöglicht es, Justierungen automatisch entsprechend der Art der verwendeten Lampe vorzunehmen und so auch den zeitbedingten Leistungsnachlass der Leuchtmittel durch einen verbesserten Ausstoß zu kompensieren.

Sowohl das NXT als auch das Elektrox gibt es als 250, 400 oder 600 Watt Version, alle Varianten verfügen zudem über Extras wie einen Euro-Stecker (Schuko), extra-lange Kabel als Zuleitung sowie für den Lampenanschluss, ein neues, spezielles Kühlrippendesign für effiziente Kühlung sowie über Gummifüße, die die Luftzirkulation unter dem Gerät unterstützen.

Welches Gerät für welchen Zweck?
Ein echtes Goldstück - Das NXT

Das „Bodenständige“ für den Hausgebrauch. Für alle, die die Größe ihres Heimgarten selten verändern, keine oder kaum Temperaturschwankungen im Raum haben und auch sonst mit immer gleichen Parametern züchten möchten, ist das NXT genau das Richtige. Es kann wahlweise mit MH-Lampen für die vegetative Phase oder mit HPS-Leuchtmittel für blühende Pflanzen betrieben werden und verfügt über alle oben erwähnten Vorteile der neuen Vorschaltgerät-Generation und weist ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf.




Flexibel und extra stark
Das Elektrox

Für ambitionierte und professionelle Heimgärtner, die aufgrund von Temperaturproblem im Sommer, Stromersparnis- oder anderen Gründen flexibel beleuchten wollen und /oder mit Hilfe der „Super-Lumen“-Stufe in der kritischen Blütephase noch mehr Sonne brauchen. Das regelbare Elektrox-Vorschaltgerät verfügt über vier Schaltstufen und kann genau wie das NXT mit beiden handelsüblichen Leuchtmittel-Typen (MH & HPS) betrieben werden. Mit einem Handgriff am Regler kann man zwischen den vier verschieden Leistungsstufen wählen, wobei die höchst mögliche Einstellung sogar 10 Prozent über der Nennleistung des Geräts liegt. Für die große Bandbreite an Verwendungsmöglichkeiten gibt es das Vorschaltgerät neben der Variante mit Schuko-Stecker als auch mit einem IEC-Connector.

Interessiert? Das Ladengeschäft der der Grow In AG, Kaiserin-Augusta-Allee 29 in 10553 Berlin, geöffnet werktags von 10.30-18.30 Uhr sowie sonnabends 10.30-16 Uhr, bietet eine große Auswahl elektronischer und anderer, hochwertiger Vorschaltgeräte sowie alles rund um die Pflanzen-Beleuchtungstechnik. Oder bestellt die neuen NXT- oder Elektrox-Vorschaltgeräte rund um die Uhr im Online-Shop von www.grow-in-berlin.de. Händleranfragen in der Flottenstr. 24c in 13407 Berlin und unter 030 34 99 80 70 sind ausdrücklich erwünscht.
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-