Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Egaming

Publiziert am: 01.03.12 - Medienformen: Medienform Text

Autor: mze
Jemand wach?
Catherine
Tanz mit dem Schafsmann

Frauen können etwas wunderbares sein. Das weiß auch Protagonist Vincent in Atlus bizarrem Knobelabenteuer Catherine. Dank seiner langjährigen Freundin, Katherine mit K muss Vince der baldigen Hochzeit entgegen fiebern, da dieser Schritt verlangt wird und auch Weiteres folgen mag ...

Im Restaurant The Stray Sheep lernt er jedoch auf einer Sauftour mit Kumpels die äußerst attraktive Catherine mit C kennen, neben der er am nächsten Morgen unverhofft und ohne Erinnerung an die vergangene Nacht erwacht; aber die ihm ab diesem Moment wildeste Träume beschert und sein Liebesleben ordentlich durcheinander bringt.


Wer könnte da schon widerstehen?

Die Nachrichten sendeten schon Tage vor der schicksalhaften Bekanntschaft Berichte über mysteriöse Todesfälle junger Männer, die in ihrem Schlaf verstarben und mit verzerrten Gesichtern in ihren Betten aufgefunden wurden. Vincent findet sich fort ab in ähnlich verstörenden Umständen wieder, sobald er ins Reich der flachen Dächer entschwindet und nach anstrengenden Arbeitstagen und dem Deichseln der sich entwickelnden Dreiecksbeziehung etwas Ruhe sucht.
In seinen Albträumen ist er fortan dazu verdammt, riesige Turmkonstrukte aus einzelnen Kisten zu erklimmen und dabei acht zu geben, nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren.
Um die einzelnen Etagen der Türme empor zu steigen, muss Vincent die Kisten verschieben und neu platzieren, damit er auf sie steigen und weiterkraxeln kann. Unter gehörigem Zeitdruck, der in den Boss Stages durch düstere, von unten aufsteigende Monströsitäten verkörpert wird, versucht ihr die Spitze des Konstruktes zu erreichen und so den nächsten Tag mit all seinen wundersamen Begebenheiten zu erleben. Die Kisten, aus denen ein Turm besteht, haben teils verschiedene Eigenschaften, so dass eine Anfangs leicht erscheinende Situation den schlafenden Protagonisten sehr leicht das Leben kostet und den Spieler noch leichter zur Verzweiflung bringt.


Vincent hat´s eilig

Da dieser neben dem Meistern der anspruchsvollen Kletterpartien, aber unbedingt erfahren möchte, wie sich die interaktive und fesselnd gestrickte Geschichte um den gestressten Herzbuben mit seinen zwei Damen weiterentwickelt und was Chatherine mit C, das Reich der Träume und die geheimnisvollen Todesfälle wohl verbinden mag, findet er sich fortan länger vor der heimischen Konsole als eigentlich vorgenommen.
Mit dieser außergewöhnlichen Mischung aus schweißtreibender Social-Sim und arcadiger Puzzelaction, aufgeführt auf einer tiefenpsychologischen Bühne, schuf Atlus ein bizarr, faszinierendes Videospiel, das in stilvollen Animesequenzen die gewohnten Grenzen des Unterbewussten zu sprengen versucht und auf hohem Niveau mit seinem neuartigen Genremix bestens unterhält.
Süchtig machendes Puzzlekonzept, das einem dank virtuosem Kopfkino den Schlaf raubt.



Catherine
Fotos: DeepSilver
USK: 16
Circa: 49€

PS3 -Asin: B005TQU47Y
Xbox360 – Asin:B005TQU46A




Binary Domain
Snatcher Wars

Mit Binary Domian bringt Sega den nahenden Roboterkrieg ins heimische Wohnzimmer.
Durch Umweltkatastrophen wurden die mechanischen Maschinenmenschen als Arbeitskraft der Zukunft benötigt, die mit ihrem anspruchslosen Dasein die ungängigsten Gebiete der Erde wieder bewohnbar machten.
Obwohl verboten, erfährt die Welt von der Existenz einiger Roboter, die in perfekter Menschengestalt und scheinbar unwissend über ihrer Besonderheit teils hohe politische Positionen eingenommen haben. Beim Erfahren des wahren Seins verlieren diese meist alle Schrauben im Kopf.

Als Ex-Special-Force Mitglied macht sich Dan Marshall mit einer zusammengewürfelten Truppe auf, den einzigen Konzern, der für diese Vorkommnisse verantwortlich sein kann, aufzuspüren und die Tatsachen aufzudecken. Mit Spezialausrüstung, fetten Wummen und Kumpel Bo im Schlepptau findet sich Dan fortan im eisernen Schlachtfeld der Zukunft auf der isolierten und von feindlichen Roboterarmeen bevölkerten Insel Japans wieder
Binary Domain ist ein typischer Third-Person-Action Titel, der Adrenalin treibendes Geballer ähnlicher Genrevertreter gekonnt nachahmt. Ihr sprintet von einer Deckung zu nächsten, nehmt verschanzt die anrückende Armee ins Visier und erwartet den nächsten Checkpoint, die nächste Storysequenz und den nächst größeren Brocken, der sich in euren Weg stellt.


Schau mir in die Linsen, Kleiner!

Grafisch solide und spielerisch ansprechend werden auch kleine Auflockerungen geboten, in denen das Team zum Beispiel durch Kanäle schwimmen oder diese steil entlang rutschen muss.
Steuerungstechnisch wollten die durch die Yakuza Reihe bekannten Produzenten des Titels etwas Modernes in das Roboterschlachtfeld einfügen, das dem Spieler neben Fingerfreiheit auch echte Sympathiepunkte bei den anderen Protagonisten verspricht.

Mittels Head-Set-Mikrophon sollt ihr den Mitgliedern Befehle geben oder auf gewisse Dialoge intuitiv mit eurer Stimme reagieren. Leider stellte sich Sega hier selber eine Falle, denn das Feature funktioniert nicht wirklich.
Regelmäßige Missverständnisse mit den Kollegen und falsche Befehle zur falschen Zeit machen das eigentlich flotte Geballer zu einem Geduldspiel für euch und eure Nachbarn. Die werden den Kampf der immer lauter werdenden Eingabeversuche dank des Voice Command Features aufmerksam miterleben und sich fragen, ob ihr nun völlig durchgeknallt seid.

Glücklicherweise lässt sich das Sprachsteuerungsfeature ausschalten und per Joypad bedienen, verärgert aber dadurch fast mehr, da man sich das Feature komplett hätte sparen können.

Binary Domain ist dennoch ein unterhaltsames Kampfgetümmel, das dank Robotergegnern ohne übertriebene Brutalität und mit schickem Design aufzutrumpfen weiß.
Das Rad wurde nicht neu erfunden, aber Freunde von actionlastigen Third-Person-Shootern, die epischer Geschichtserzählungen frönen, dürften mit dem multiplayerfähigen Titel ihre Freude haben.
Robotgears



Binary Domain
Fotos: Sega
Usk16
Circa 59€

PS3 - ASIN: B005XHRMB0
Xbox360 – ASIN:B005XHRMBU




Resident Evil Revelations
Monster an Bord

Jill Valentine, Veteranin der Resident Evil Geburtsstunde, ist nach den bizarren Ereignissen in Europa auf der Suche nach ihrem alten Kollegen Chris Redfield, als sie mit ihrem neuen Partner auf einen alten Hochseefrachter stößt, der sich in den Händen einer aufgelöst geglaubten Terroristengruppe befindet.
Die Rückkehr der für das größte Desaster seit Racoon City verantwortlichen Gruppe soll von Jill nun im Auftrag der FSA untersucht werden.


Im Angesicht der Angst

Ab diesem Moment muss die ehemalige S.t.a.r.s. Heldin ihr gesamtes Können an den Tag legen, um bei diesem Versuch am Leben zu bleiben.

Dank der Verseuchung des gesamten Frachters durch biologischen Waffen der Umbrella Cooperation wird jeder Ortswechsel im Schiffsrumpf zum ständigen Angstmoment, der, mit gezieltem Blick auf jede noch so winzige Bewegung des hervorragend Dargestellten und dem besorgten Blick auf die eigene, immer knapper werdende Munitionsanzeige, die volle Konzentration erfordert.


...und auf die faule Haut.

In episodischer TV-Serien Form erzählt, springt die zwischen Teil vier und fünf angesiedelte Story durch verschiedene Zeiten und auch die Steuerung gibt Kontrolle über verschiedener Protagonisten, kommt damit der mobilen Spielweise aber nur entgegen.
Die Unterstützung des Nintendo 3DS Circle Pad Pro bringt für Resident Evil Revelations Verbesserungen im Bezug auf die Handhabung, da man das Spiel nun auch als Twin-Stick-Shooter spielen kann. Ohne die Peripherie kommen Resi Veteranen jedoch ähnlich gut zurecht.
Der Touchscreen des 3DS wird für Rätsel und Itemverwaltung sinnvoll genutzt und die dreidimensionale Darstellung des Horrors auf hoher See ist ein grafisches Highlight auf Nintendo´s Portablen.


Dog eat Dog

Capcom hat bei Resident Evil Revelations ganze Arbeit geleistet und ein fantastisch produziertes Werk abgeliefert, das mit superb spielbarem Storymodus, vollgestopft mit Filmsequenzen, Sprache und Bonuscontent eine Gruselgranate der ruhigeren Gangart in garstigen, dreidimensionalen Doppelbildern abfeuert.
3DS Killer Application



Resident Evil Revelations
Fotos: Capcom / Nintendo
Usk 16
Circa: 45€

Nintendo 3DS – Asin:B006J62E76


Nintendo will auch euch das Fürchten lehren und verlost daher mit uns eine Version des neusten 3DS Horrorscenarios Resident Evil Revelations.
Einfach eine Email mit dem Betreff „Resident Evil Revelations” an mze@hanfjournal.de und schon kann sich ein glücklicher Handheldbesitzer in den dreidimensionalen Kampf gegen die genetisch gezüchtete Höllenbrut stürzen.
Good Luck, you´ll need it!
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

*
 HanfJournal PDF Archiv
-