Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

CarbonActive Filter - Das Leichtgewicht

Schweizer Wertarbeit für Europas Grower
Publiziert am: 04.07.12 - Medienformen: Medienform Text


Aktivkohlefilter sind ein unverzichtbares Werkzeug für die Pflanzenzucht @home, die Vielzahl der auf dem Markt erhältlichen Modele machen die Auswahl nicht leichter. Allerdings sind fast alle Geruchsfresser echte Schwergewichte und somit nicht immer einfach zu verschicken, transportieren oder zu montieren.
Die MiHa GmbH aus Hannover bietet eine High End Alternative zum herkömmlichen Indoor-Filter: Die Filter des Schweizer Herstellers CarbonActive sind echte Leichtgewichte, ein kleiner „HomeLine“-Filter mit einer Leistung von 300m³ pro Stunde wiegt nur 1300g, ein großer „ProLine“ mit 3000m³ Leistung pro Stunde wiegt schlappe 18kg. Ein herkömmlicher Aktivkohlefilter mit dieser Leistung wöge ungefähr 65kg. Die CarbonActive Reihe gibt es in allen gängigen Größen von 200m³ bis 3000m³, die Modelle von 200m³/h bis 1000m³/h gehören zur „HomeLine“ mit einem Gehäuse aus recyceltem ABS Kunststoff und sind mit zwei Kohle-Vliesmatten ausgestattet, ab 1000m³/h gibt es den CarbonActive als die mit vier Matten ausgerüstete „ProLine“-Reihe, die sich zudem durch die Verwendung eines Metallgehäuses auszeichnet.
Das geringe Gewicht ist auf das Mattenprinzip zurückzuführen, das der Konstruktion des CarbonActives zu Grunde liegt:
Die 0.4-0.8 mm kleinen Aktivkohlepartikel weisen mit dem gleichen Gewicht eine hundertfach vergrößerte Oberfläche zur herkömmlichen Aktivkohle auf. Sie werden nicht einfach in den Filter geschüttet und verdichtet, sondern rippenförmig auf Matten angeordnet, was die Oberfläche und somit die Filterleistung noch einmal vergrößert. Zudem sind durch diese Produktionsweise Kohlestaubemissionen bei der späteren Benutzung des Filters im Innenbereich ausgeschlossen.
So ist auch der zweite Vorteil eines CarbonActives zu erklären: Die geringe Kohlemenge und die Art ihrer Anordnung führt zu einem bis zu 70% kleineren Druckverlust. Ein Beispiel: Bei den eidgenössischen Filtern kann man einen 2000m³/Stunde AKF mit einem 2000m³/Stunde Lüfter koppeln und hat einen effektiven Luftaustausch von 1850m³/ Stunde. Bei herkömmlichen Filtern mit gleicher Leistung werden aufgrund von Druckverlust nur noch zwei Drittel bis drei Viertel der Nennleistung erreicht, je nach Länge und Verlauf des verwendeten Schlauchs. Auch die Handhabung des CarbonActives ist äußert praktisch, die „ProLine“ wird ab Werk mit integrierten Aufhängern geliefert und auch bei der „HomeLine“ gibt es seit kurzer Zeit passende Aufhänger im Zubehör-Shop, so dass das Vorfilterflies ohne Demontage des Geräts ausgetauscht werden kann.
Testet auch den Rechner auf carbonactive.ch, dort könnt ihr mit ein paar Klicks die optimale Größe des Belüftung-Sets (Filter/Lüfter/Schlauch) für euer Indoor-Projekt berechnen lassen.


Den CarbonActive sowie andere, hochwertige Filter und zahlreiche nützliche Tools zur Geruchsbekämpfung gibt es beim Euphoria Headshop in der Hildesheimer Str. 85 in 30169 Hannover. Händleranfragen bei der MiHa GmbH, dem Europa Distributeur von CarbonActive, sind unter 0511/866557-0 oder per e-Mail an info@mihaonline.de ausdrücklich erwünscht.
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

*
 HanfJournal PDF Archiv
-