Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Egaming August

Publiziert am: 07.08.12 - Medienformen: Medienform Text

Autor: Tests & Text: mze
Fotos: Activision

The Amazing Spiderman
Skydiver

Ein neuer Spiderman schwingt über die Kinoleinwände der Welt, also hält Activision selbstverständlich eine passende Umsetzung des Hollywoodkrachers für Videospieler parat.
Die Hintergründe, die den jungen Peter Parker die außerordentlichen Fähigkeiten einer Spinne beschert haben, dürften weltweit bekannt sein, ebenso wie viele der auftretenden Charaktere sowie natürlich die geographischen Gefilde des Spinnenhabitats: Manhattan - New York - USA.

Das Game macht da weiter, wo der Film aufhört und spart sich den langen Prolog um die Entstehung des beliebten Superhelden, weshalb man sich zu Spielbeginn recht früh an die flotten Fortbewegungsmöglichkeiten des Netzschwingers gewöhnen kann und sich bald gut gelaunt im rot-blauen Spandexdress in der weiten Welt der tiefen Häuserschluchten wiederfindet. Dr. Curt Conners Produktion eines Virus, der Mensch mit Tier verschmelzen lässt, gibt Anlass das davon befallene Städtchen nach Auffälligkeiten zu durchforsten, Anwohnern zu helfen und Kriminelle davon abzuhalten New York zu verwüsten. Was Oscorp Industries und Peters erste Freundin Gwen Stacy mit der Sache zu tun haben, liegt auch im brennenden Interesse des angehenden Fotoreporters.

Mit dem neuen Web Rush Feature kann Spidey sich per Knopfdruck zu jedem Punkt in der Umgebung bewegen und sehr flott das Gebiet bereisen. Auf PS3 wird dafür sogar optional der Move Controller unterstützt. Dazu sind viele bekannte Manöver des Spinnenmannes ins Spiel übernommen, so dass es eine Freude ist, sich in die Schluchten der Skyline zu stürzen und auf Verbrecher- wie Großwildjagd zu gehen.
An den letzten Videospielabenteuern des Dunklen Ritters der DC Comics orientiert, hat sich das programmierende Beenox Team die Freiheit genommen, die Action innerhalb von Gebäuden ähnlich zu gestalten. Unbemerkt an Decken und Wänden schleicht sich die Spinne durch Häuser und Anlagen, schaltet Ganoven aus und nutzt ihren Spinnensinn um frühzeitig Gefahren zu erkennen.


Our friendly Neighborhood

Die Steuerung funktioniert in den meisten Fällen gut, macht aber manchmal dank unvermeidlichen Kameraschwenks das Wandkraxeln zur Konzentrationssache für Menschen mit nervösem Magen. Dennoch überzeugt der neuste Teil von The Amazing Spiderman Fans des Krabblers ziemlich, da man sich endlich wieder frei durch New York schwingen darf, Fähigkeiten ausbauen kann und neben der gelungenen Story genügend Nebenmissionen vorgesetzt bekommt, so dass es nicht langweilig wird. Peter Parkers typische Fotografentätigkeiten inklusive.

Das Wiedersehen mit alten / neuen Feinden ist immer eine Freude. Die dann auftretenden taktisch angehauchten Fights bieten neben dem regulären Gekloppe gelungene Abwechslung. Freunde von Spiderman werden den rot-blauen Strampler nicht so schnell wieder ausziehen wollen, wenn sie sich an Moves und Agilität des virtuellen Körpers gewöhnt haben und voller Tatendrang Manhattan erkunden. Denn trotz kleiner Macken in der Spielmechanik macht The Amazing Spiderman dank des frechen Helden, den spaßigen Fortbewegungsmöglichkeiten, der guten Grafik und der offenen Marvel-Welt nach 'Strich und Faden' Spaß.
Fünfzehn legendäre Comics von Spiderman, die nach dem Auffinden aller Seiten vollständig gelesen werden können, erfreuen den Fan auch noch nach dem Erledigen aller Ziele, Schurken und Missionen.

Gelungen geschwungen, Spideyboy.



The Amazing Spiderman
Fotos: Activision
Circa 69€
Usk 12
PS3 - ASIN: B006MRK1RM
Xbox360 - ASIN: B006MRK0XW
PCDVD - ASIN: B006MRJZMO




The Amazing Spiderman - 3DS
Mischkonsum

Der Nintendo 3DS wird auch mit einem Auftritt des Marvel Superstars beehrt, so dass Hosentaschengamer unterwegs den roten Faden nie verlieren mögen.

Spiderman hat hier die gleichen Aufgaben wie seine großen Vorbilder muss sich jedoch mit der Wii Version und dessen abgespeckter Optik zufrieden geben, da die grafischen Ansprüche der HD Geräte die Kapazität eines Moduls und des Handhelds wohl sprengen würden. Leider musste auch die offene Welt von New York komplett gestrichen werden.
Dennoch erwartet die Spinne ein vollwertiges Abenteuer, das mit den HD Versionen fast identisch ist und Kämpfe gegen ein Aufgebot an Gangstern und Superschurken bietet. Alle Hauptmissionen sind daher in sehr ähnlicher Form nacheinander Spielbar, ohne aber durch die freiheitliche Begehbarkeit New Yorks verknüpft zu sein.

Was die Story betrifft, hatte Dr. Curt Conners einen Virus entwickelt, der eine Mischung aus Mensch und Tier erlaubt. Die Oscorp Corporation nahm sich dessen Forschungen an und natürlich läuft etwas schief. Nun muss Spidey dafür sorgen, dass sich der Virus nicht in Manhattan ausbreitet und arbeitet daher mit dem geläuterten, einarmigen Professor zusammen, um das Schlimmste zu verhindern.


Die Steuerung von The Amazing Spiderman wurde ansprechend übertragen, der zweite Screen wird für kleine Schalterbetätigungen genutzt. Auf dem 3DS gefällt die Lizenzversoftung einigermaßen, da sich das Team Mühe gegeben hat, den Hochglanzversionen möglichst zu entsprechen. Da die Framerate aber leider öfters einbricht und auf das offene New York komplett verzichtet wurde, findet man auf dem 3DS trotz passendem 3d Look, Sprachausgabe und einem ähnlichen Abenteuer die weniger ansprechende Konsolenversion von The Amazing Spiderman.

Wer die Wahl hat, holt sich die Spinne mit der HD Heimvariante nachhause. Wer auf seinen Kumpel Spidey unterwegs nicht verzichten kann, kann zugreifen, falls er die Hände gerade frei hat.
Ein Zwitterteil für Spideyfans.



The Amazing Spiderman
Fotos: Activision
Circa 39€
Usk 12
Nintendo 3DS - ASIN: B006MRK1H2
Nintendo Wii - ASIN: B006MRK15E




Test Drive: Ferrari Legends
Motorenmusik

Mit einem Ferrari in der Garage schläft es sich gut. Mit 52 verschiedenen Modellen der italienischen Edelkarossen im heimischen Fuhrpark kommt man aus dem Träumen wohl nie wieder heraus. Test Drive: Ferrari Legends bietet nun diese Gefühl, Fahrer der einmaligen Geschosse zu sein virtuell, spart dafür aber einiges an Rohstoffen, Gefahren, Gewichtsverlust in Geldbeuteln und die 52 benötigten Parkplätze ein.



Atari hat sich mit Big Ben und Rombox Games die über zwanzig Jahre alte Test Drive Lizenzraserserie zu Herzen genommen und mit den Slightly Mad Studios eines der fähigsten Programmierer Teams im Rennsektor zur Entwicklung des neuesten Teils verpflichtet.

Insgesamt 36 authentische wie nachgestellte Gp-, Test- und Bonus-Strecken wurden für Ferrari Legends virtuell kreiert, um neben modernen auch historisch korrekte Rasergefühle zu vermitteln. Von der Formel 1 Klasse über Rally und GT wird fahrerische Abwechslung geboten, während man sich im Karriere Modus in über 200 Events durch die Fahrzeuggeschichte des Sportwagenherstellers fährt. 1952 beginnt die Karriere, im Heute endet sie bei absoluter Fahrtüchtigkeit des Piloten. Online dürfen sich acht Ferraris miteinander in verschiedenen Modi messen, wobei auch sportliche Rempler zwecks Pole Platzierung dank des Verzichts auf virtuelle Schäden der Lackierung nicht schaden.



Bei Test Drive: Ferrari Legends hat man sich am Motto des Fahrzeugherstellers orientiert.
Beim Kauf erwartet einen ein Ferrari. Keine Luxusausstattung, keine weiche Federung, kein überflüssiges Drumherum.
Das Spiel beschränkt sich auf minimale Präsentation, bietet keine aufgesetzte Storyline, keine Garagenfeatures und nicht einmal musikalische Untermalung während der Rennen. Brett hartes Rasen gegen den ausschließlich aus Ferraris bestehenden Gegnerkader steht auf der Tagesordnung. Drei Schwierigkeitsstufen und abschaltbare Fahrzeughilfen lassen die Ansprüche von Mini auf Maximum tunen. Offizielle Farblackierungen dürfen eurem Autotraum verpasst werden. Individualismus fährt anderswo.

Dafür ist der Ritt auf dem wilden Hengst gelungen. Motorengeräusche, die einen erzittern lassen, dröhnen durch die Boxen. Detailliert Nachbildungen der Cockpits begeistern Enthusiasten. Das Zähmen der Boliden wird durch eine optionale Optimallinie erleichtert, dennoch wird das Leben dank fähiger Konkurrenten und explodierender PS nicht einfach.

Auch wenn die Physik bei Unfällen nicht der Realität entspricht, liefern die Slighlty Mad Studios mit Test Drive: Ferrari Legends einen guten Einstand und bieten Ferrari Fans zahlreiche Stunden in höchst authentischen Hochgeschwindigkeitsschwelgereien mit gelungener Lernkurve an. Für Enthusiasten italienischer Sportwagen geeignet.



Test Drive: Ferrari Legends
Fotos: Big Ben Interactive
Circa: 53€
Usk: 0
PS3-ASIN:B006XB14PK
PCDVD-ASIN:B006XB14KA
XBOX360-ASIN:B006XB14SM
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-