Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Kein bisschen Käse

Die beliebte Schweizer cannaTrade Hanffachmesse meldet sich mit Erfolg zurück
Publiziert am: 08.10.12 - Medienformen: Medienform Text

Bild: Hanf Journal

Nach einem Jahr Pause und dem Umzug nach Zürich - die größte Stadt der Schweiz - hat sich die traditionelle Schweizer Hanfmesse im Jahr 2012 in der modernen Stadthalle Dietikon eingefunden. Dort hat man es geschafft am zweiten Wochenende im September circa 7000 Besucher anzulocken.
Die reichhaltige Produktpalette der vertretenen Händler, die vielen Programmangebote und der dank hervorragendem Wetter ausgiebig genutzte Outdoor-Bereich mit Markt und Essensangeboten luden viele Hanffans aus der gesamten Schweiz und der ganzen Welt ein, sich eine schöne Zeit inmitten der legalen, europäischen Hanfszene zu machen. Auch wenn der erste Messetag noch nicht mit hohen Besucherzahlen punkten konnte, stellte sich am Samstag eine nicht endende Besucherwelle ein, die die langen Öffnungszeiten zu nutzen wusste, um sich über Hanf in all seinen Facetten begeistern zu lassen.

Vom Düngerhersteller über Wasserpfeifenproduzenten, von individuell bedruckbaren Filtertips zu den besten tragbaren Vaporisatoren auf dem Markt, war auf der elften Cannatrade alles zu finden was Grower, Konsumenten und Nutzhanffreunde interessiert.

Ein Jointbau-Wettbewerb, interessante Gesprächsrunden am Stand des Nachtschattenverlags und die berühmt, berüchtigten Auftritte des Clean-U Superhelden Duos Captain Mittelstrahl und Pissnella Gold unterhielten die Gäste auf allen erdenklichen Niveauklassen, so dass für jeden Besucher ein Highlight dabei gewesen sein dürfte.
Alle Aussteller zeigten sich über das gegenseitige Interesse und die florierenden Geschäfte in der Schweiz zufrieden, weshalb der nächsten Cannatrade im Jahr 2014 schon heute wieder entgegen gefiebert werden darf.
Der dem Gelände nahe Skulpturen Park mit riesigen Kunstwerken von Bruno Weber wird sicherlich auch in zwei Jahren wieder alle Besucher tief beeindrucken. Riesige, züngelnde Drachen die man besteigen kann, froschartige Spinnen im Wasser, Giraffensoldaten Armeen und mosaikverzierte Spiegeltoiletten boten dem Auge eine einmalige Abwechslung zum regen Treiben auf der Messe und die passende Optik zum Abklingen lassen der schweizerischen Highs.

Ein Wiedersehen mit Markus Berger, dem Team der Grow In AG, G-Spot, unseren neuen Bekannten von Aptus, sowie mit Hesi und der Homebox Crew machten wie immer viel Freude und animierten zu themenbezogenen Talks. Freunde des Hanf Journals, darunter auch Veranstalter des Münchner Hanftags, besuchten den Stand der Redaktion und machten Erinnerungsfotos mit den exzessiven Moderatoren und den Redakteuren der verschiedenen Sowjet Produktionen.

Das angereiste Team vom Hanf Journal genoss die drei Tage auf der elften Cannatrade jedenfalls sehr und bedankt sich herzlich für das wunderbare Wochenende in der schönen, grünen Schweiz.


To say it in easy words:
Danke dir Ben!


Am Ende der Cannatrade wurden natürlich noch die Gewinner des begehrten Cannawards verkündet, die sich nun mit Stolz und einer offiziellen Cannaward 2012 Urkunde schmücken dürfen.

And the Winners are:

In der Kategorie „Natur“ gewann das belebende Hanfwasser Golosa, das hoffentlich bald auch in Deutschland fließen wird. In der Kategorie „Garten“ das Produkt Miracool-X City Farm und in der Kategorie „Paraphenalia“ das Update des Grow a Million Gesellschaftsspiels. Den Preis für den “Nicest Stand” der Messe bekam das Fourtwenty Trendshop Team verliehen, in dessen Schweizer Shops man sich das ganze Jahr über bei einem Besuch mit dem aktuellen Hanf Journal versorgen kann.


www.cannatrade.ch
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-