Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Tödliches Haschisch in Indonesien

Ist jetzt ein Deutscher dran?
Publiziert am: 15.10.12 - Medienformen: Medienform Text

Die schlimmste Nebenwirkung ist die Todesstrafe


Es ist wie so oft. Ein Staat, der es mit den Menschenrechten ohnehin nicht so genau nimmt, verletzt diese durch eine mittelalterlich anmutende Drogengesetzgebung massiv und der Westen schaut weg. So lange, bis es einen Landsmann erwischt. Dann heulen Medien und Politker so lange auf, bis der Delinquent nach Deutschland ausgeliefert wird.
Dass in Indoniesen Menschen wegen Cannabis hingerichtet werden, war den Mainstream-Medien lange Zeit keine Zeile wert. Wird, so wie im Fall von Rolf S. , dann ein Deutscher mit 3,7 Kilo Haschisch erwischt, schreiben unzählige Medien über den Fall und dabei die Propaganda Indonesischer Zeitungen ab, ohne sie auf deren Wahrheitsgehalt zu überprüfen.
Alle deutschen Medien beziffern den Wert von knapp vier Kilo Hasch auf fast eine halbe Million Euro, weil sie wieder mal ihre Quellen unüberlegt copy-pasten. 3,7 Kilgramm Haschisch sind jedoch nicht knapp 500.000 Euro wert, was einen Grammpreis von fast 140 Euro bedeuten würde. Das Haschisch ist maximal 40.000-50.000 Euro wert.







Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

*
  Sonderausgaben
-