Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

- news
*
Versenden: Artikel drucken Bild Druckversion

Dr.Franjo Grotenhermen reicht Petition für Cannabis als Medizin ein

Mindestens 50.000 Unterschriften benötigt
Publiziert am: 23.04.14 - Medienformen: Medienform Text

"Da helfen keine salbungsvollen Floskeln vieler Politiker, die die Situation schön reden wollen" Dr.Franjo Grotenhermen


Dr.Franjo Grotenhermen ist unseren Lesenden ob seiner monatlichen Rubrik zu den medizinischen Anwendungsmöglichkeiten von Hanfblüten bestens bekannt. Am 15.April hat der Mediziner aus Hamm die öffentliche Petion "Cannabis als Medizin" eingereicht. Grotenhermen und zahlreiche Mitpententen aus Wissenschaft und Forschung sowie die Cannabispatienten Lars Scheimann (Duisburg), Günther Weiglein (Würzburg) und Ute Köhler (Scheibe-Alsbach/ Kreis Sonneberg) fordern den Deutschen Bundestag im Rahmen der Petition auf zu beschließen, "die Bundesregierung solle Maßnahmen zu ergreifen, damit die Kosten einer Behandlung mit Medikamenten auf Cannabisbasis bezahlt werden. Der Bundestag möge zudem beschließen, dass Strafverfahren gegen Patientinnen und Patienten im Zusammenhang mit einer durch einen Arzt bescheinigten notwendigen medizinischen Verwendung von Cannabisprodukten grundsätzlich eingestellt werden.

Die Petition wurde vergangene Woche online eingereicht und wird der Zeit vom Petitionsausschuss auf ihre Zulässigkeit geprüft. Voraussichtlich wird sie Mitte bis Ende Mai zur Unterzeichnung im Netz sein, das Hanf Journal wird rechtzeitig einen Aufruf zum Mitzeichnen starten. Aktuelle Entwicklungen und News gibt es auf der Facebook-Seite der Petition.

Weitere Mitzeichner der Petition sind:

- Dr.med Elis Huber, ehemaliger Präsident der Berliner Ärztekammer.
- Prof. Dr.med. Hans Udo Schneider, Ärztlicher Leiter des Medizinischen Zentrums für Seelische Gesundheit der Mühlenkreiskliniken in Lübbecke.
- Prof. Dr. Matthias Karst, Leiter der Schmerzambulanz der Medizinischen Hochschule Hannover.
- Prof. Lorenz Böllinger, emeritierter Professor für Strafrecht und Kriminologie an der Universität Bremen.
- Prof. Dr. Kirsten Müller-Vahl, Fachärztin für Psychiatrie und Neurologie. Sie leitet seit 20 Jahren an der Medizinischen Hochschule Hannover Deutschlands größte Sprechstunde für Patienten mit Tourette-Syndrom und anderen Tic-Störungen.
- Prof. Dr. rer. pol. Heino Stöver, Direktor des Instituts für Suchtforschung an der Fachhochschule Frankfurt/Main.
- Prof. Sebastian Scheerer, Universität Hamburg, Institut für Kriminologische Sozialforschung.
- Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Rolf Verres, Facharzt für psychotherapeutische Medizin, em. Ärztlicher Direktor des Instituts für Med.Psychologie der Universität Heidelberg.




Dr.Grotenhermen über die Petition

Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
  Sonderausgaben
-