Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-
-

das eckthema


Baseler Gras Leckerli - Den Schweizern zu Ehren.
10.11.06 9bilder

Empfohlene Grasmenge: 7g , ergibt ca. 140 Stück, pro Leckerli ca. 0,06 g

10 g Butter
7 g fein gehacktes Grass

250 g Honig
80 g Zucker
etwas Salz Rum, Saft von '/z Zitrone und 1 TL Zimtpulver

1 Msp. frisch geriebene Muskatnuss

1 Msp. gemahlene Nelken
1 Ei

325 g Mehl
2 EL Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver

75 g gemahlene Mandeln
oder auch geschälte Hanfsamen
35 g Orangeat, 35 g Zitronat
Guss: 50 g Zucker, 2 EL Wasser


1.) a. Die Butter erwärmen und das Grass bei niedriger Temperatur kurz darin andün­sten. <br>b. In einem zweiten Topf Honig, Zucker und Salz erwärmen, bis sich der Zucker aus­reichend gelöst hat. 2.) Anschließend mit der Grassbutter in eine Rührschüssel geben. Solange die Masse noch lauwarm ist, Rum, Zitronensaft und die  Gewürze hinzugeben und das Ei unterrühren. 3.) Ein Drittel des Mehls einarbeiten.
4.)b.Das verbliebene Mehl mit Vanillezucker, Backpulver, Hanfsamen (oder Mandeln), Orangeat und Zitronat mischen und mit der Honigmasse zu einem festen Teig verkne­ten. Sollte dieser zu klebrig sein, noch etwas Mehl hinzugeben. 5.) Den Teig eine Stunde kühl stellen. 6.) Den Backofen auf 170 Grad C vorheizen.
7.) Den Teig einen halben Zentimeter dick ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Auf mittlerer Schiene 20-30 Minuten backen. 9.) Für den Guss Zucker und Wasser unter Rühren aufkochen, bis das Wasser verdampft ist und sich im Topf große Blasen bilden; der Zucker darf jedoch nicht braun werden! 10.) Das heiße Gebäck schnell damit bestreichen. Wenn es erkaltet ist, wird es in 2 x 2 cm große Quadrate geschnitten.

*
 HanfJournal PDF Archiv
-