Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

news
Druckversion

„Gebt das Hanf frei – und zwar sofort!“

Stefan Raab und Hans Christian Ströbele singen für die Freiheit von 68 Hanfpflanzen.
Publiziert am: 12.12.02 - Medienformen: Medienform Text


Der Skandal um die mutwillige Freiheitsberaubung von 68 Hanfstauden des Deutschen Hanf Verbandes (DHV) weitet sich immer mehr aus. Und dabei begann alles so friedvoll! Denn als Georg Wurth, der Geschäftsführer des DHV, den Wagen für die Hanfparade 2002 dekorieren wollte, brachte er 68 Hanfpflanzen mit. Sind ja schließlich schöne Pflanzen, oder? Und da Georg meist dann doch lieber weniger Stress mit der Polizei hat, entschloss er sich eben kastrierte Pflanzen (ohne THC) mitzubringen. Also alles eigentlich kein Stress! Das dachte er zumindest.
Als die Männer in Grün auf der Hanfparade die Pflanzen erspähten, erkannten sie sofort den Ernst der Lage! Wie sollten sie denn erkennen, ob da THC enthalten ist oder nicht? Wenig kreativ und sachkundig und wohl nicht einmal bemüht, eine wirklich angenehme Lösung für alle zu finden, sperrten sie das Hanfkraut einfach ein. Noch konnte auch keiner damit rechnen, dass sowohl Medien als auch Politik mit größter Empörung auf diese Pflanzenrechtsverletzung reagieren würden. Nicht nur, dass Hans Christian Ströbele (Grüne) lautstark „Gebt das Hanf frei“ forderte, nein sogar Stefan Raab und Shaggy mischten sich in voller Breite ein. Der Befreiungssong „Gebt das Hanf frei“ ist im Untergrund schon längst zum Wiederstandslied für die Rettung aller Hanfpflanzen geworden.

Das wahre Ausmaß der Katastrophe ist derzeit aber immer noch nicht absehbar. Da die Polizei sofort Sicherheitsstufe rot (bei grünen Pflanzen!) ausrief, mussten die Stauden unverzüglich zu einem äußerst geheimen Ort gebracht werden. Durch mysteriöse Umstände konnten sie dieses Versteck leider drei Wochen lang nicht mehr ausfindig machen. Warum sind die so verplant und vergessen das Gefangenenlager? Das ist bis heute ungeklärt. Unsere Recherchen haben ergeben, dass die Pflanzen des DHV definitiv kein THC enthielten. Sie können also als Grund des Alzheimeranfalls der Polizei getrost ausgeschlossen werden.

Irgendwann wurden sie aber dann doch wieder ganz zufällig gefunden. War das denn nicht schon Leid und Qual genug? Für die Polizei anscheinend nicht, denn anstelle sie in die Freiheit zurück zu lassen, wurden die Pflanzen zum Drogentest geschickt. Haben die Pflanzen gekifft? Diese Chemoanalyse dauert nun schon stolze drei Wochen. Viele Fragen bleiben offen. Viele Ängste treiben uns um, denn welche Qualen müssen sie derzeit erleiden? Werden sie gefoltert? Haben die Polizisten vielleicht sogar im Eigentest versucht, wie das Gras wirkt? Wurden die Pflanzen regelmäßig gegossen? Bekommen sie genügend Licht und überhaupt, was haben diese Pflanzen angestellt, dass sie nicht in Freiheit leben dürfen? Und warum haben die Beamten kein Erbarmen mit den Pflanzen, schließlich haben sie sich für die Legalität entschieden und sich kastrieren lassen!

Gebt das Hanf frei! Und zwar sofort!!

Anmerkung des Schreiberlings:
Bevor ihr euch beschwert: wie kann man denn eigentlich einen so absurden, verspulten und verrückten Artikel veröffentlichen, erkläre ich es euch sofort. Eigentlich wollte ich ja über die Berliner Forderung nach bundeseinheitlich straffreien Mengen berichten. Doch es wurde nur viel gefordert und am Ende alles auf 2004 verschoben. Ich hatte einfach keine Lust mehr, wieder zu erklären, dass nichts passiert. Und da dachte ich mir, ich gehe den wahren Gründen des Stefan Raab Liedes auf die Spur und setze mich für die Rechte aller Pflanzen ein.
Und da ich schon dabei bin: Liebe Bundesregierung, wir haben echt keine Lust mehr! Wir wollen euch echt nichts böses, wir haben euch am Ende sogar gewählt. Aber warum, warum um Himmels Willen ist es denn ein so großes Problem für euc wenn wir kiffen? Wir sind manchmal lieb, sehr oft friedfertig und wollen einfach kiffen. Was ist daran schlimm? Wir lassen euch doch auch saufen.
Danke
Autor: Werner Graf

Mehr zum Thema:

Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
 Aktuelles HanfJournal
-