Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

Druckversion
reclaim your area
Die Nachttanzdemo 2003 tanzt zum 9. Mal für urbane Freiräume und Bewegungsfreiheit durch die Frankfurter City
(Pub. Dezember 2003)
Publiziert am: 30.11.03 - Medienformen: Medienform Text

hanfjournal 03dezember artikel reclaim your space Die Nachttanzdemo 2003 tanzt zum 9. Mal für urbane Freiräume und Bewegungsfreiheit durch die Frankfurter City

Am 10. Oktober beanspruchten Demonstranten die Innenstadt Frankfurts als Partyarea, kritisierten die Kulturpolitik in der Main-Metropole und verurteilten die unsozialen und einseitigen Sparmaßnahmen im sozialen Bereich der Koch-Regierung:

„Alternativen Locations wird durch penible Auflagenkataloge der Betrieb erschwert, immer öfter Veranstaltungen durch das Einschreiten der Ordnungsbehörde gestört, und im September musste schließlich das Frankfurter Space-Place die Türen schließen: die Konzession wurde nicht verlängert.
Während sich beim Sound of Frankfurt Tausende berauscht von ein paar Stars und jede Menge Alkohol über Frankfurts Zeil schieben, wird eine unkommerzielle Partyveranstaltung der alternativen Partyszene, die nicht in Frankfurts Massenkulturprogramm integriert ist, durch einen enormen Auflagenkatalog erschwert bis unmöglich gemacht.
Die Ereignisse der letzten Monate in der Partyszene sind kein unerklärliches Phänomen, sondern im Zusammenhang mit der Sicher-Sauber-Service-Politik vieler deutscher Städte zu sehen. Vertreibung all dessen, was nicht zum Image der schicken Metropole von Welt passt wird hier zum Gesetz gemacht.“ So die Autonome Antifa F.

Zwischen 18 und 19 Uhr sammelten sich etwa 120 kritische Menschen am Startpunkt, bis sich der Demonstrationszug , unterstützt durch fünf Wagen, mit Drum ´n Bass, HipHop, Punk und Techno, gefolgt von 15 Einsatzfahrzeugen und Bussen der Polizei, in Bewegung setzte.
Die Beamten waren unfreundlich, aber zurückhaltend und ließen zunächst durch ihre überzogene Präsenz bei einer friedlichen Demo kein rechtes Partyfeeling aufkommen. Nach der Zwischenkundgebung auf der Zeil wuchs der Zug, zu dem gegen Ende immer mehr Partypeople, angezogen von der Musik, stießen, auf geschätzte 2000 Personen an. Und die ließen sich das Feiern nicht mehr von der Polizei verderben. So wurde bei der Afterparty bis zum Morgen der gelungene Mix aus Politik und Fun gefeiert.

- next year - bigger, louder - nachttanzdemo.04 –
Infos unter: www.kulturoffensive.org, www.nachttanzdemo.net -



Sokratis Zacharopoulos
Versenden: Artikel drucken Druckversion Versenden: Artikel bookmarken bei einem ServiceBookmark it!

Mehr zum Thema:

- Diskutiere das Thema im Hanf Journal Forum

 
*
  Sonderausgaben
-