Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
  SITEMAP
 
  * Rubriken
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

*
 
*
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-

*
 
*
-
-
-

growing
Druckversion
Der "Markt der Möglichkeiten"
Kaufen, Schauen, Kommunizieren
(Pub. Hanfparade 2004)
Publiziert am: 08.07.04 - Medienformen: Medienform Text


Berlin ohne Loveparade? Warum nicht? Hanfparade ohne „Markt der Möglichkeiten“? Undenkbar!
Am 14. August 2004 ist es wieder so weit. Dann heißt es nicht nur für die hanf-wütigen Berliner: rinn in die Parade, ab uff’s Konzert - und natürlich ruff uff’n „Markt der Möglichkeiten“. Und das mitten auf dem legendären Kreuzberger Mariannenplatz!
Der mittlerweile zum festen Repertoire der Hanfparade gehörende „Markt der Möglichkeiten“ bietet eine unbegrenzte Vielfalt für Hanf-Fanatiker und alle, die zumindest mal reinschnuppern wollen. Gegenseitiges Austauschen und Informieren, Bummeln und Einkaufen, Essen und Trinken - oder einfach nur Verschnaufen: Ab 14 Uhr öffnet der Markt seine Tore für die zahlreichen Event-Besucher. Am Zielpunkt der Hanfparade und am Rande der Konzertbühne bietet er mit über 70 Verkaufs-, Informations- sowie Werbeständen unkommerzieller Gruppen ein abwechslungsreiches Angebot. Von Hanf-Produkten verschiedenster Art - wie Bekleidung, Teesorten und Backwaren - über Kunsthandwerk bis hin zu internationalen Leckerbissen ist alles dabei. Zudem findet an diversen Info-Ständen ein reger Wissenstransfer über Hanf und seine Rolle in Politik und Justiz statt. Die Buntheit des „Markt der Möglichkeiten“ entspricht den vielseitigen Bedürfnissen seiner Gäste. Kann es da einen geeigneteren Ort als Berlin-Kreuzberg geben? Man trifft sich - auf der Hanfparade 2004 . . .










Druckversion
* Exzessiv das Magazin


Weitere Videos von -Exzessiv
 
*
 Aktuelles HanfJournal
-