Hanf Journal Logo Teil 1
Hanf Journal Logo Teil 2
*
news
Europe grows together
Wir berichten aus 10 Ländern
Publiziert am: 10.04.12 - Medienformen: Medienform Text

Foto: www.encod.org


Wie mittlerweile jedes Jahr nehmen wir die Sonderausgabe zum Anlass, Euch einen kleinen Überblick darüber zu verschaffen, wie man in den Länder growt, in denen die Schwesterzeitschriften des Hanf Journals zu haben sind.
Da kommen mit dem Konoptikum (Tschechische Republik und Slowakei), der [RHB]²³ (Frankreich, Belgien, Französische Schweiz), der Konoplyana Pravda (Ukraine), dem Spliff-Magazin (Polen) und natürlich dem Hanf Journal (Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg) schon eine ganze Menge „Growg‘schichten“ zusammen.
Verboten ist es zwar überall, aber je nach nationaler Gesetzeslage ist es mehr (Polen, Deutschland, Frankreich) oder minder (Tschechien, Ost-Österreich, Teile der Schweiz) fatal, beim Hanfanbau @home erwischt zu werden. Trotzdem bauen in all diesen Ländern immer mehr Menschen Gras in der Wohnung an, ganz egal ob die Gesetze liberal oder repressiv sind. Allerdings haben es unsere Growreporter aus Tschechien am einfachsten, Kleingärtner zu finden, denen ein Einblick in die Homebox wenig ausmacht.
In Frankreich und Polen haben die Menschen sehr viel Angst, anonym über ihre kleine Homebox zu berichten, Österreicher und die Schweizer wiederum sind da weniger ängstlich.
In Deutschland hängt das sehr vom Repressionsgrad des Bundeslandes ab, 90 Prozent unserer heimischen Reports kommen aus dem Norden der Republik.
Eine echte Ausnahme, für die EU-Maßstäbe wie wir sie kennen, auch in Sachen Heimanbau nicht anwendbar sind, ist die Ukraine.

Lest selbst ab Seite 2