wirtschaft
Graskönig
Das hightere Kartenspiel für Kiffer (pub. mai 2003)
Publiziert am: 07.05.03 - Medienformen:
bushplanet.tv


In den dunkelsten Regionen Bayerns entstand ein neues Kifferspiel. Und eines gleich vorweg, man merkt, dass es wohl von Kiffern gemacht wurde! (Nur eine Vermutung der Redaktion) Denn um ehrlich zu sein, ist die Anleitung im nüchternen Zustand sehr verwirrend. Wer sich hingegen in einen kreativen Zustand versetzt, kapiert es sofort.
Das Spiel überzeugt schon alleine durch die gelungenen und witzigen Zeichnungen. Kein Klischee ist ihnen zu teuer, um es nicht malerisch umzusetzen. Vom Dealer, Growshop, Polizisten bis hin zum Sizilianischen Sporttaucher ist alles mit dabei. Kein Wunder, dass die Erfinder, nach gut 1,5 Jahren Eigengebrauch, nun dieses Spiel auch bundesweit anbieten. Wenn es schon im ganzen Freundeskreis zu Renner wurde, dann darf man es dem Rest der Welt auch nicht vorenthalten, oder?

Der Ablauf des Spieles ist simple: Um der Graskönig zu werden, brauchst du möglichst viel Gras, viel Licht und gute Dealer! Und da die anderen auch gewinnen wollen, ist dies nicht so einfach. Durch die Aktionskarten, wie Razzia oder Parasitenpicknick, bekommt das Spiel eine spannenden Verlauf. Prinzipiell ist jeder aufgefordert, seine Spielregeln selbst zu kreieren, da dies aber manchen Kiffer doch zu stressig ist, wird die „Königsvariante“ angeboten. Nach ein paar Testrunden ist der weitere Kifferspaß garantiert!

Das Spiel ist in allen gutsortierten Headshops erhältlich! (Großvertrieb für Händler bei Bam Bam Bohle)