wirtschaft
Smokum
Das endlos gute Blättchen
(Pub. Oktober 2003)
Publiziert am: 30.09.03 - Medienformen:
Scribblez Skatetour 2005


Schluss mit Papers die dick wie Baumstämme sind oder wo der halbe Klebestreifen auf der Zunge kleben bleibt. Unsere Lungen dürfen aufatmen.

Die Firma Smokum beehrt uns mit einer Innovation. Die Endlosblättchen, die sie jetzt herausgeben, wiegen nur drei Gramm pro Quadratmeter Papier. Das bedeutet, sie sind fast durchsichtig. Sie rauchen sich ungewohnt leicht und geschmacksneutral, was dem Joint eine völlig neue Note gibt. Um das zu erreichen wurde auch der Klebestreifen vollkommen umdesignet. Er ist schmaler, sowie weniger dick aufgetragen als auf anderen Papers. Beim Bauen in relativer Dunkelheit kann das schon mal Probleme geben, weil man den Klebestreifen beim Anlecken nicht mal schmeckt, so dünn ist er.

Als wären beim Paper von der Rolle nicht schon genug Variationsmöglichkeiten geboten, gibt’s die Smokums auch noch in drei verschiedenen Breiten. Normal, extra slim für die Stick-Liebhaber und extra breit für die Freunde kolossaler Tüten (nur Vorsicht, auf der CannaBusiness kann dir bei zu dicken Tüten auch der Rausschmiss drohen – selbst wenn andere beteuern, diese Tüte wäre dezent!).

Smokum wird übrigens derzeit von Smoking verklagt, weil der Name zu ähnlich sei. Das finden wir etwas übertrieben, aber die Smoking-Leute haben wohl auch mitbekommen, wie durchdacht und damit gefährlich ihr neues Konkurrenzprodukt ist.